fbpx MTV Treubund Lüneburg Fussball

Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

2u16 small1906tob Damp/Lüneburg. Nach der erfolgreichen Saison mit dem Double (Kreismeisterschaft in der Halle und auf dem Feld) sollte es für die 2. U16-Junioren des MTV Treubund einen auswärtigen Saisonschluss mit einer sportlichen Betätigung geben.

damp19 4Die dreitägige Abschlussfahrt ging nochmals zum Beachsoccercup nach Damp, da der Spaßfaktor und auch der sportliche Erfolg im letzten Jahr (4. Platz von 34 Mannschaften) stimmte. In der Vorbereitungsphase wurde wieder das Beachvolleyballfeld auf dem MTV-Platz genutzt und jeder Spieler hatte im Vorfeld ein eigenes Trikot mit seiner Wunschbezeichnung auf seinem Rücken erhalten. Jeder war eines guten Abschneidens überzeugt, obwohl ein Spieler den 25. Platz von 40 Mannschaften prophezeite (da die Konkurrenz jetzt auch aus älteren U17-Mannschaften bestand).

damp19 2Der Anreise-Freitag war für die Lüneburger Gruppe noch spielfrei. Am Samstag wurde im ersten Spiel der Walddörfer SV aus Hamburg mit 3:2 besiegt. Im zweiten Spiel gegen die JFV Calenburger Land (Kreis Hannover) gab es ein unnötiges 2:4. Das dritte Spiel wurde gegen die SpVg Eidertal Molfsee (Kreis Kiel) nach großem K(r)ampf mit 2:1 gewonnen. Im vierten Spiel wurde der TuS Gehlenbeck (Kreis Lübbecke) mit 4:0 bezwungen und dabei ein Treubund-Tor nicht anerkannt, da der Ball im Aus gewesen sein soll.

damp19 3Der Fußball-Gott war diesmal kein Turner, was sich auch im nächsten Spiel noch einmal bestätigte. Im diesem letzten Gruppenspiel gewann der Walddörfer SV gegen die JFV Calenburger Land und damit hatten drei Mannschaften 9 Punkte mit den Tordifferenzen (Walddörfer SV 17:7, JFV Calenburger Land 12:8 und der MTV treubund 11:7). Das eine Tor weniger kostete dem MTV die Finalgruppe der besten sechszehn Mannschaften, da sich nur die die ersten beiden für diese qualifizierten. Die Stimmung war im Keller, weil es jetzt nur noch um die Plätze 17 bis 40 ging. Das nächste Spiel gegen Deister United (Kreis Schaumburg) war dann auch emotionslos und folgerichtig mit 2:3 verloren gegangen.

Jetzt hatten die Lüneburger für Sonntag noch die Platzierungsspiele von Platz 25 bis 40 vor sich. Das Frühstück war wirklich früh, da um 9.20 Uhr das erste Spiel gegen den GVO Oldenburg bevorstand. Das wurde klar mit 3:0 gewonnen. Im zweiten Spiel konnte der VFL Güldenstern Stade mit 4:3 bezwungen werden. Das dritte und letzte Spiel gegen den SC Pinneberg ging mit einem 3:2 auch wieder an die Turner.

damp19 1Die Endplatzierung hieß nach immerhin sechs Siegen und nur zwei Niederlagen trotzdem Platz 25 (siehe obige Prophezeiung). Bei der Siegerehrung am Nachmittag konnten die braungebrannten Turner einen kleinen Pokal entgegennehmen.

„Die ganze Veranstaltung war durch den Ausrichter wieder gut geplant und durchgeführt worden. Vielleicht wird es auch im nächsten Jahr (dann sind wir eine ‘richtige‘ U17!) wieder eine Abschlussfahrt nach Damp geben und dann sehen wir einmal der nächsten Prophezeiung entgegen“, so das Fazit des Trainers Tobias Wulf.

   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.