Drucken
Zugriffe: 1643

3 Siege in Folge nach schwachem Auftakt

u10 small151015stf Lüneburg. Nach einem chaotischen Sommer, in dem sich das alte Trainerteam mit einigen Spielern höchst unrühmlich verabschiedet hatte, ging in der U10 Kreisklasse nun eine völlig neu formierte MTV Mannschaft an den Start. Zunächst brauchte diese Truppe etwas Zeit, um zueinanderzufinden, letztlich steht aber nach drei Siegen und einer Niederlage die Herbstmeisterschaft in der Hinrundenstaffel 2 zu buche.

Ende der Sommerferien konnten die Jungs bei einer Teilnahme am hochkarätigen Blitzturnier des SSC Hagen-Ahrensburg u. A. mit einem 2:1 Sieg gegen die U10 von Holstein Kiel zeigen, welche Qualität in der Mannschaft steckt.

Dass es aber nicht so einfach werden sollte und die Jungs, die teilweise - aus der U9 bzw. U11 kommend- noch nie so zusammen gespielt hatten, noch etwas Zeit brauchten, zeigten die nächsten Wochen: Zunächst setzte es eine 2:8 Testspielpleite bei Eintracht Elbmarsch. Anschließend konnte zwar der TSV Mechtersen/Vögelsen mit 6:2 besiegt werden, im ersten Punktspiel musste man sich dann wiederum trotz früher 2:0 Führung nach einem sehr enttäuschenden Auftritt dem LSK Hansa 2 mit 4:6 beugen.

Zuvor war die JSG Göhrde/Dahlenburg zum eigentlichen Punktspielauftakt ohne Ankündigung nicht angetreten. Später wurde die Mannschaft dann vom Spielbetrieb abgemeldet…

Im zweiten Punktspiel kam dann mit dem TuS Barendorf 2 ein gelegener Aufbaugegner in den Hasenburger Grund, dem beim 20:0 nicht der Hauch einer Chance gelassen wurde. Doch auch im folgenden Testspiel gegen den amtierenden Feld- und Hallenkreismeister SV Scharnebeck zeigen die Jungs, dass sie ebenfalls mit starken Gegnern mithalten können, auch wenn das Spiel am Ende mit 5:6 verloren ging.

Es folgte das „Endspiel“ gegen die bis dahin verlustpunktfreie Lüneburger SV 2. In einem gutklassigen und über weite Strecken hochspannenden Spiel ging es hin- und her. Jedoch konnten die Turner stets eine Nasenlänge Vorsprung halten und hatten auch eine Antwort parat, als die LSVer nach 3:0 Führung zwischenzeitlich auf 3:2 verkürzen konnten. Am Ende stand ein 6:3 Sieg zu Buche und mit einem 24:1 im Nachholspiel unter der Woche beim Thomasburger SV konnte schließlich Tabellenplatz 1 erobert werden.

Fazit vom Trainer: "Damit stehen wir nach 4 Spielen mit 9 Punkten gleichauf mit der LSV 2 sowie dem LSK 2, können aber das mit 54:10 Toren klar beste Torverhältnis aufweisen. Entsprechend werden wir in der Rückrunde in der stärksten Kreisklassen-Staffel spielen.

Nachdem wir in dieser neuen Konstellation eine gewisse Zeit als „Findungsphase“ benötigt haben, sahen die letzten Eindrücke schon sehr vielversprechend aus, sodass wir uns in der Rückrunde durchaus Chancen ausrechnen können, auch in dieser Staffel oben- um den „Aufstieg“ in die übergeordnete Kreisliga- mitzuspielen.

Ebenfalls schön ist, dass wir mit einigen Neuzugängen bzw. Rückkehrern inzwischen wieder bei einer komfortablen Kadergröße sind, was im Sommer so ebenfalls noch nicht abzusehen war.

Nun geht es nach den Ferien erstmal in die Halle, wo wir natürlich weiter an uns arbeiten wollen und werden…"

Zur Mannschaft gehören: Joel, Henri, Jasper, Mattes, Felix, Jonas, Niklas, Thorge, Timo, Levi, Toni, Timon, Linus; dazu Pekka, Finn, Tarah und Julius

Die Trainer: Stefan Frehse und Wolfhard Täger