fbpx
Drucken
Zugriffe: 1977

Erfolgreicher Start der A-Junioren in der Niedersachsenliga

A small150906soh Hildesheim. Mit einem verdienten 2:1 Sieg gewann das neu formatierte Team eine vorgezogene Partie des 2. Spieltags beim VFV Hildesheim. 

gunnar haiselSchon nach vier Minuten brachte Gunnar Haisel auf Vorarbeit von Malte Meyer die Turner mit einem sehenswerten Hackentor in Führung. Im Verlauf der ersten Hälfte entwickelte sich allerdings ein ausgeglichenes Spiel, in dem es Torchancen auf beiden Seiten gab. So wurden im Angriff einige vielversprechende Chancen zum Führungsausbau vergeben, aber rettete Luis Unruh auch mit einigen Paraden die knappe Führung in die Pause.

Kurz vor dem Pausenpfiff schwächte sich der Gegner aus Hildesheim allerdings noch entscheidend selbst, als sich der agile Stürmer zu einer Schiedsrichterbeleidigung hinreißen ließ und folgerichtig die Rote Karte sah

vfv hildesheim logo

1. Punktspiel

VfV Hildesheim - MTV Treubund

1 : 2 ( 0 : 1 )

MTV Treubund Lüneburg

luis unruhIm zweiten Spielabschnitt verlagerte sich das Spielgeschehen nahezu komplett in die Hälfe der Gastgeber und trotz spielerisch nur mäßiger Leistung der Lüneburger gab es klarste Torchancen, um das Spiel frühzeitig zu entscheiden.

Für das 2:0 (58.) musste so ein Elfmeter herhalten. Gunnar Haisel war am Strafraumeck regelwidrig zu Fall gebracht worden und Malte Meyer verwandelte sicher vom Punkt.

Aufgrund der nicht stattfindenden Offensivbemühungen der Hildesheimer schien die Vorentscheidung zugunsten des MTVs gefallen zu sein. Doch wie aus dem Nichts fiel dann doch der 1:2 Anschlusstreffer (74.), als ein harmloser Fernschuss der Hildesheimer von Tedi Kerstens abgefälscht wurde und Luis Unruh bei dem Versuch einen Eckstoß zu verhindern, sich das drehende Ei selbst in das Tor bugsierte.

Eine Szene für jeden Jahresrückblick und ein Zeichen für die Hildesheimer in Unterzahl noch eine Schlussoffensive zu starten. Zum Glück für die Lüneburger behielt man in der Defensive nun aber einen klaren Kopf und ließ gegen nun mutigere Gastgeber keine Ausgleichschance mehr zu. Auf der anderen Seite vergab man noch mehrfach in zum Teil klarsten Überzahlmöglichkeiten ein entscheidenes 3:1 kläglich.

Letztendlich zählt nur der Sieg und die Gewissheit spielerisch noch deutlich zulegen zu können, so ein zufriedenes Trainerteam.

Nun freut sich das team auf das 1.Heimspiel der Saison im Sportpark (Uelzener Str.90): Sa. 12.09.2015 um 14:00 Uhr gegen den TuS BW Lohne