Lockeres 5:1 gegen den Ochtmisser SV der 2. U13-Junioren

2u13 small150926 laa Ochtmissen. Nach der Nullnummer gegen Reppenstedt/Gellersen sollte gegen die Kicker aus Ochtmissen der erste Dreier her. Dementsprechend engagiert begannen unsere Jungs und erarbeiteten sich schnell Feldvorteile.

2u13 osv 1In der fünften Spielminute setzte Enno eine Ecke von Finn knapp am Tor vorbei.

Auch danach gab es gute Ansätze in Richtung ochtmisser Tor. Etwas überraschend hingegen fiel zunächst die 1:0 Führung durch die Gastgeber.

Ganze zwei Minuten währte der Schock bis Robin in die rechte, untere Ecke einschob und den Ausgleich markierte. Auch in den Folgeminuten gab es vielversprechende Torchancen durch Jasper und Robin. Es blieb jedoch bis zum Pausenpfiff beim 1:1.

 

Ochtmisser SV

2. Punktspiel

Ochtmisser SV - MTV Treubund II

1 : 5 ( 1 : 1 )

MTV Treubund Lüneburg

2u13 osv 2A propos Pausenpfiff. Der Schiedsrichter erlangte in diesem Spiel traurige Berühmtheit. Frage man sich zunächst ob es überhaupt einen gab, musste man in der Halbzeitpause feststellen, dass dieser seine große Stärke in einem „Pausenkick“ mit seinen herbeigeeilten Kumpels zu haben schien.

Während des Spiel jedoch schien dieser erfolgreich ein Schweigegelübde absolvieren zu wollen. Einige Eltern versicherten, dass sie während des kompletten Spiels drei leise Pieptöne „zum Anpfeifen der Einwürfe“ aus seiner Pfeife vernommen haben wollen, vermutlich beim Ausatmen.

Nachdem der Schiedsrichter die zweite Halbzeit angeschwiegen hatte, dauerte es auch nicht lange und erneut Robin erzielte die 2:1 Führung. Damit war der Bann gebrochen. Neben ein paar guten Paraden durch Sebastian spielte die Musik hauptsächlich in der ochtmisser Hälfte.

Tore durch Jasper, Ben Luis und Robin ließen unsere Jungs insgesamt fünf Mal jubeln!

2u13 osv 3Das war wohl zu viel des Guten für Ben Luis Gegnspieler! Im Stile eines Schlachtergesellen soll dieser Ben nicht unabsichtlich in die Beine getreten haben, was natürlich die Heimeltern völlig anders sahen. Völlig überraschend blieb jedoch die Pfeife des Schiedsrichters still.

Egal, gewonnen!!!

Fazit: 5 Buden, skurrile Entscheidungsträger, und handfeste Zweikämpfe – was will man mehr?!

Es spielten für den MTV:

Sebastian, Niklas, Jasper, Robin S., Enno, Finn, Arian, Felix, Robin S., Frithiof, Vincent, Ben Luis

Tore: 1: 0 (23.), 1:1 Robin N. (25. Min.); 1:2 Robin N. (35. Min.); 1:3 Jasper (48. Min.); 1:4 Ben Luis (51. Min.), 1:5 Robin N. (59. Min.)

Besondere Vorkommnisse: Ja, es war wirklich ein Schiedsrichter auf dem Platz!

   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.