Drucken
Zugriffe: 889

Klützkes Foulelfmeter bringt RSV den Sieg

1h smalmk151109jdi Lüneburg. Mit drei Punkten im Gepäck sind die Fußballer des Rotenburger SV gestern von ihrem Auswärtsspiel zurückgekehrt. Das Team von Coach Jan Fitschen gewann beim MTV Treubund Lüneburg knapp, aber nicht unverdient mit 1:0 (1:0).

„Das war ein richtig gutes Spiel von uns“, lobte Fitschen seine Akteure: „Wir haben den Gegner gerade in der ersten Halbzeit dominiert und an die Wand gespielt.“

Die Gastgeber aus Lüneburg fanden kein richtiges Rezept gegen die spielbestimmenden Rotenburger und mussten bereits in der 31. Minute das 0:1 hinnehmen – allerdings nicht ganz unverschuldet. Kurz zuvor hatte Rotenburgs Mittelfeldmann Tobias Kirschke im Strafraum Patrick Peter bedient. Bevor Peter die Flanke allerdings verarbeiten konnte, wurde er von einem Lüneburger Abwehrspieler gefoult und der Unparteiische Jonas Behrens (TSV Lamstedt) entschied folgerichtig auf Elfmeter, den Kevin Klützke souverän verwandelte.

MTV Treubund Lüneburg

14. Punktspiel

MTV Treubund - Rotenburger SV

0 : 1 ( 0 : 1 )

Rothenburger SV

Auch im zweiten Durchgang bestimmten die Gäste das Spielgeschehen. „Wir haben nach dem Seitenwechsel wieder richtig gut begonnen und die Begegnung im Griff gehabt, jedoch verpasst, den zweiten Treffer nachzulegen“, monierte Fitschen. Unter anderem traf Kirschke nur die Latte. „Das Spiel blieb bis zum Abpfiff spannend, aber wir haben souverän verteidigt“, lobte Rotenburgs Trainer, der mit seiner Mannschaft nun auf den vierten Tabellenplatz vorgerückt ist.

Quelle: mk kreiszeitung