Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   
×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.ao-heeslingen.de/media/U%2015.JPG'

U15 verliert Anschluss

presse informiertlz150428upo Lüneburg. Einen Sieg und eine Niederlage gab es für die hiesigen A-Juniorenfußballer in der Niedersachsenliga. Nach dem klaren 4:0 (2:0) gegen den JFV Northeim kletterte der MTV Treubund auf Rang drei, der Lüneburger SK bleibt nach dem 2:2 (0:1) gegen den VfL Bückeburg Sechster.

Niedersachsenliga:

MTV Treubund – JFV Northeim 4:0 (2:0)

Goldberg vs Northeim bejfv nordheimDie Lüneburger fuhren den vierten Zu-Null-Sieg in Folge ein, sind derzeit nur schwer zu stoppen. Dabei war der Auftritt „kein Feuerwerk“, wie MTVTrainer Sören Hillmer fand. „Es war eine konzentrierte Leistung, aber die Jungs haben nur so viel Aufwand betrieben wie nötig.“ Dabei zeigte Northeim sich körperlich präsent und einsatzfreudig. Da war es gut, dass Goldberg (10.) und Franke (15.) zum richtigen Zeitpunkt trafen, zudem MTV-Keeper Borihan eine Eins-gegen-Eins-Situation entschärfte. Nach dem Wechsel legte Franke mit seinem 24. Saisontor nach (60.), zudem traf Mergemeier erneut als Joker (87.). Hillmers Fazit: „Das war in Ordnung.“

MTV: Broihan - Unkrig, Winkelmann, Kerstens, Braun - Ratzeburg, Perera - Martin (70. Struwe), Goldberg (65. Mergemeier), Olesch (46. Ahrens) - Franke (79. Davidovic).

Anm. d. Red.: MTV-Stürmer Tim Tranke traf auch einen Tag später bei den Herren in der Landesliga zum 4:1 MTV-Sieg beim Tabellenzweiten Hasefeld.

Harte Nuss wartet!

JFV Northeim U19 zu Gast bei Treubund Lüneburg

Der JFV möchte auch in der Fremde jubeln150425 Lüneburg. Eine schwierige Aufgabe wartet auf den JFV Northeim in Lüneburg. Treubund ist Vierter, dabei defensiv sehr stark. Sie bekamen die einzigen Tore in der Rückrunde beim 0-3 gegen Heesel. Das war auch die einzige Niederlage in der Rückserie. Erst 21 Gegentore haben Sie bekommen und letzte Woche in Göttingen mit 3:0 beim I.SC 05 gewonnen.

Die Northeimer sind gewarnt: "Eine richtig starke Truppe, die aber diese Saison das Problem haben, dass sie mit den beiden Aufsteigern BTSV II und Calenberger Land zwei Übermannschaften in der Liga haben, sonst wäre sicherlich der Aufstieg angepeilt worden." vermutet JFV Trainer Michael Fraenkel.

Trotz der Vorzeichen hält er es nicht für unmöglich den Lüneburgern die erste Heimniederlage beizubringen: "Wenn wir ähnlich konzentriert und disziplinier wie letzte Woche auftreten, ist alles möglich." so Fraenkel und trotzt den zahlreichen Ausfälle: "Klank, Dreese, Möller, Eicke fallen verletzungsbedingt aus. Köhler ist im Studienteil seiner Ausbildung in Moosbach. Fraglich sind Hehn, Karaslaan und Grote."

Quelle: Regiokick


Mit der 2. Niederlage wurde der Abstand zum Tabellenführer Verden wieder größer

U-15-Landesliga:

MTV Treubund – JFV Ahlerstedt 0:3 (0:1)

jfv ahlerstedt o heeslingenBereits in der 4. Minute fiel nach einem individuellen Fehler die Führung für die Gäste. Der MTV gewann in der Folge zwar die Kontrolle über das Spiel und erspielte sich zahlreiche Torchancen, scheiterte allerdings entweder an der Latte oder dem gegnerischen Torwart. Zwei gegnerische Konter kurz vor Schluss entschieden dann das Spiel.

Quelle: Landeszeitung

JFV U15 siegt auswärts gegen MTV Treubund Lüneburg mit 3:0

Die Kicker aus Lüneburg gingen als Tabellenführer in das Spiel, trotzdem konnten unsere Jungs um das Trainerteam Sören Radsack und Stephen Famewo den vierten Rückrundensieg einfahren.

U15-Junioren JFV A/O/HeeslingenAuf einem schwer bespielbaren Grund startete der JFV optimal. In der 4. Minute traf Mats Neumann nach Zuspiel von Joshua Knipp zum 1:0. Durch diese frühe Führung war Treubund geschockt und musste sich neu sortieren. Unsere U15 versuchte durch Kurzpassspiel den Ball zu kontrollieren, aber auf dem unruhigen Boden war ein technisches Spiel kaum möglich. Dadurch war früh klar, dass das Spiel über die kämpferische Einstellung entschieden wird. Mitte der 1. Halbzeit erhöhte Treubund den Druck. Als erste Großchance parierte Mauritz Fehtke einen Freistoß zur Ecke. Nach 15 Minuten setzten die Lüneburger den Ball an die Latte. In dieser Situation hatte der JFV viel Glück. Die Seiten wurden mit einer knappen 1:0 Führung gewechselt.

Nach dem Seitenwechsel versuchte Lüneburg den Druck zu erhöhen, aber unsere Defensive konnte immer wieder den Ball ablaufen. Im Gegenzug konnte der JFV immer wieder Konter starten. In der 53. Minute lief Jannes Heins alleine auf den Torwart zu, konnte aber den Ball nicht einnetzen. 6 Minuten später spielte Marvin Alidemi den Ball mustergültig in die Tiefe. Lennard Fock gewann das Laufduell und spielte den Ball am Torwart vorbei ins Tor. 2:0 für den JFV. In der 69. Minute war Jannes Heins wieder unterwegs auf das Lüneburger Tor und konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Sven Tomelzick sicher zum 3:0. Den Schlusspunkt in diesem umkämpften Spiel setzte Treubund mit einem erneuten Lattentreffer. Die Jungs der JFV-U15  ver-teidigten die Führung bis zum Abpfiff und siegten am Ende mit 3:0 beim Tabellenführer.

Am 1. Mai spielt das Team ein Qualifikationsturnier für den Cordial-Cup in der Nähe von Frankfurt.

Tore: 0:1 Mats Neumann; 0:2 Lennard Fock; 0:3 Sven Tomelzick

Quelle: HP-JFV AOH

   
... Offizieller Partner des ...
Nachwuchsleistungszentrums
   
Finde uns auf Facebook
   
Hauptsponsoren
   
Werbepartner
wer aufhört zu werben
   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.