fbpx MTV Treubund Lüneburg Fussball

Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

 Aktuelles der U14-Junioren

bezirksliga

u14 smallMTV Treubund – VfL Westercelle 2:1 (0:1)

190930stf Lüneburg. Mit 30-minütiger Verspätung begann das Bezirksligaspiel der U14-Junioren, da der angesetzte Schiedsrichter fehlte und zunächst Ersatz gefunden werden musste.

JSG Ilmenautal – MTV Treubund Lüneburg 1:1 (1:1)

ilmenautalu14 small190924stf Melbeck. Die Gäste verschliefen die ersten Minuten, es fehlte an Präsenz in den Zweikämpfen und Passqualität und so konnte die JSG nach einem abgefangenen Fehlpass in Führung gehen (11.). Mit dem Rückstand ging ein Ruck durch die Mannschaft der Rothosen und so dauerte es nicht lange, ehe Lorent Smajli eine Freistoßhereingabe zum schnellen Ausgleich verwerten konnte (16.).

Anschließend entwickelte sich ein gutes Bezirksligaspiel mit Chancen auf beiden Seiten, das im zweiten Durchgang zunehmend von den Rothosen bestimmt wurde. Allerdings konnten die MTVer keine ihrer ausreichend vorhandenen Gelegenheiten nutzen und scheiterten immer wieder an Torwart oder Aluminium. Da auch den Hausherren kein weiterer Treffer gelang, blieb es beim 1:1, für Trainer Ingo Schamott zwei verlorene Punkte.

TV Jahn Schneverdingen – MTV Treubund Lüneburg 1:5 (1:3)

TV Jahn Schneverdingenu14 small190917stf Schneverdingen. Bei schönem Fußballwetter kam die U14 im Schneverdinger Jahnstadion zu einem nie gefährdeten Auswärtssieg. Der frühen Führung durch Tom Schamott folgte nach einer guten Viertelstunde das 2:0 durch Finn Zeuke. Der MTV blieb spielbestimmend, zwei weitere Treffer fanden keine Anerkennung aufgrund einer Abseitsstellung und da der Ball von der Unterkante der Latte kommend laut Unparteiischem die Linie wohl nicht vollständig überquert haben soll. Die erste Gelegenheit der Hausherren führte dann prompt zum Anschlusstreffer nach einem 20m-Freitsoß, noch vor der Pause konnte Lorent Smajli den alten Abstand jedoch wiederherstellen.

Nach dem Seitenwechsel ging das Spiel einseitig in Richtung des Schneverdinger Gehäuses weiter, Lasse Schmidt und erneut Lorent Smajli schraubten das Ergebnis auf 5:1 hoch, wobei die Hansestädter durchaus noch mehr für ihr Torverhältnis hätten tun können.

MTV Treubund Lüneburg – JSG Ilmenautal (3:2)

u14 smallZu Gast im Bezirkspokal zum Kreisderby war die JSG Ilmenautal, die in der Liga bereits mit einem 4:0 Erfolg in Celle aufhorchen ließ. Davon unbeeindruckt legten die Turner gut los und erzielten schon nach 11 Minuten die Führung durch Louis Hanebeck. Vorausgegangen war eine schöne Flügelkombination über Tom Schamott und Pekka Mittermeier. Bis zur Halbzeit hatten sie dann alles im Griff, standen hinten sicher und spielten ansehnlichen Kombinationsfußball, konnten aber keine Gelegenheit nutzten, um die Führung auszubauen. Nach dem Seitenwechsel ging es dann mit 4 Toren in 10 Minuten schlag auf Schlag: Zunächst erhöhte Finn Zeuke nach einem Eckball auf 2:0, ehe die Gäste mit ihrer ersten Gelegenheit den Anschlusstreffer erzielten. Nur drei Zeigerumdrehungen später stellte dann Jalal Saeed per Einzelleistung den alten Abstand wieder her, ehe Ilmenautal den Jubel mit dem erneuten schnellen Anschlusstreffer wenig später wieder verstummen ließ. Danach bekamen die MTVer das Spiel wieder besser in den Griff und konnten nach einer Parade von Torhüter Lukas Fabel in der Schlussminute einen verdienten 3:2 Derbysieg und den Viertelfinaleinzug feiern!

u14 small190825stf Celle. Zum ersten Spiel auf Bezirksebene ging es für die U14-Junioren nach Celle, wo die Rothosen gleich einen optimalen Start erwischte und nach drei Minuten durch Tom Schamott in Führung ging.

   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.