fbpx MTV Treubund Lüneburg Fussball

Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

1:1 bei der JSG Aue Wrestedt

u13 small190824laf Lüneburg. Der Saisonauftakt sollte für die U13-Junioren des MTV Treubund gegen die JSG Aue Wrestedt kein Zuckerschlecken werden, und in einem guten Fußballspiel mussten alle Spieler bei 30°C in der Sonne an ihre Grenzen gehen, um einen verdienten Punkt nach Hause zu holen.

Aue Wrestedt, so viel war vorher klar, würde den Turnern viel abverlangen. Letzte Saison in der Heide-Wendland Liga (Süd/ Ost) ungeschlagen mit einem Torverhältnis von 54:4 und im Finale um die Kreismeisterschaft JSG Ilmenau unterlegen, nahm die JSG Aue im ersten Saisonspiel die Favoritenrolle ein. Fing jedoch verhalten an und ließ den Gästen zu Beginn viel Platz. Sie konnten jedoch schon früh immer wieder über mithilfe der schnellen Außenspieler kleine Akzente setzen, ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden.

Doch in der zehnten Minute konnte die JSG eine Lücke in der sehr soliden Abwehr finden, sodass der Gegner nach einem schönen Pass in den Lauf nur noch den Torwart vor sich fand, dem er keine Chance ließ und souverän zum 1:0 verwandelte.

Unbeirrt von dem frühen Rückstand spielten die Turner weiter, und nur vier Minuten später war nach einem bemerkenswerten Diagonalball der Wrestedter Torwart chancenlos und die Rothosen glichen aus.

Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit drückten die Turner weiter mit viel Ballbesitzt, taten sich aber gegen die tiefstehende und gut verteidigende JSG schwer, wirklich gefährlich zu werden, woran auch gute Schüsse aus der zweiten Reihe nichts ändern konnten.

In der Halbzeit hieß es dann für beide Teams, raus aus der Sonne und sich ausruhen!

jsg aue Wrestedt

1. Punktspiel

JSG Aue Wrestedt - MTV Treubund

1 : 1  ( 1 : 1 )

MTV Treub klein

Zu Beginn der zweiten Halbzeit versuchten beide Teams viel, scheiterten doch aber meistens an der starken Abwehr des Gegners und mit der Zeit machten sich Hitze und Spielintensität bemerkbar, sodass sich mit der Zeit immer mehr kleine Fehler einschlichen und weiterhin laufstarke Gastgeber den Druck auf die Defensive der Turner erhöhten. So gab es in der letzten Viertelstunde des Spiels doch den ein oder anderen Schreckmoment, weil Flüchtigkeitsfehler im Aufbauspiel Konter hervorriefen, die jedoch alle spätestens vom starken Torwart entschärft werden konnten.

Kurz vor Schluss allerdings gelang den Rothosen nach einigen Minuten des Verteidigens nochmal ein guter Angriff, der mit einem satten Schuss an die Latte den einen oder anderen Schweißtropfen auf der Heimbank hervorgerufen haben dürfte.

Insgesamt ein Ergebnis gegen einen starken Gegner, mit dem die Lüneburger sehr zufrieden sein konnten, hatte sie doch selber die ein oder andere Chance liegen gelassen und mussten hier und da auch selber ordentlich zittern im Angesicht des Wrestedter Angriffs.

Bis sich Beide im letzten Spiel des Kalenderjahres am 16.11 in Lüneburg wiedersehen, stehen den Turnern allerdings schon in den nächsten zwei Wochen mit dem Stadtrivalen vom Lüneburger SK und der JSG Ilmenautal zwei Hausnummern bevor, gegen die sich die Treubunder mindestens genauso anstrengen müssen.

   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.