Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

u12 small181212tol Lüneburg. Nach zuletzt guten Ergebnissen auf dem Feld gab der Wechsel in die Halle der Mannschaft nochmals Schwung. Durch eine tolle Vorrunde bei den Hallenkreismeisterschaften konnte die Zwischenrunde erreicht werden. 10 Spiele, 10 Siege und 50:2 Tore sprechen für sich.

Die Vorrunde der Hallenkreismeisterschaften, unterteilt in Hinrunde und Rückrunde wurde am 24.11. und 9.12. in Brietlingen ausgetragen. Die Gegner des MTV in Staffel 2 waren: TV 1860 Neuhaus, JSG Ilmenautal III, Lüneburger SK Hansa II, JSG Ochtmissen/Mechtersen/Vögelsen II und JSG Brietlingen/Bardowick I.

Gleich im ersten Spiel überraschte das Team, welches zwar neben der JSG Brietlingen/Bardowick als Favorit gehandelt wurde, mit einem Glanzstart. 9:0 gegen die chancenlosen Neuhauser. Damit hatte auch das Trainerteam dann nicht gerechnet. Die folgenden drei Spiele gegen Ilmenau III, LSK II und OSV II konnten auch jeweils souverän gewonnen werden (6:0, 8:0, 7:0). Im letzten Spiel des Tages traf das Team dann auf den Mitfavoriten Brietlingen/Bardowick, ebenfalls mit 4 Siegen aus den ersten 4 Spielen. Es deutete sich ein spannendes Spiel an. Doch die Kabinenansprache vor dem Spiel schien Wirkung zu zeigen, denn nach nur 11 Sekunden konnten der MTV jubeln. Doch gab der Gegner nicht auf und hielt gut mit, verteidigte clever und versuchte Chancen nach vorne zu erarbeiten. Tormöglichkeiten waren aber eher auf MTV Seite zu verzeichnen, eine gute Möglichkeit der Gegner konnte Keeper Consti klären. Nach etwa der Hälfte der Spielzeit gelang es den Jungs vom MTV endlich, die Verteidigung erneut zu knacken und das 2:0 zu erzielen. Kurz darauf blieben jedoch nach einer Ecke alle MTV-Spieler vorne stehen, Brietlingen/Bardowick konnte im 1 gegen 1 Consti überwinden und den Anschlusstreffer erzielen. Das Spiel blieb also spannend, doch Tore sollten nicht mehr fallen. Trotz zahlreicher Möglichkeiten traf der MTV nicht mehr, im Gegenzug rettete Consti kurz vor Schluss den Sieg durch eine Parade. 32:1 bei 15 Punkten die Bilanz des Tages, ein Riesenerfolg. Erst recht, wenn man bedenkt, dass letztes Jahr bereits in der Vorrunde Schluss war.

Zwei Wochen später ging es in die Rückrunde. In der Zwischenzeit wurde hart trainiert um Kleinigkeiten weiter zu verbessern. Das wollten die Jungs natürlich umsetzen. Doch gleich zu Beginn sollten wir zu spüren bekommen, dass es heute nicht so einfach werden wird. Im ersten Spiel gegen Neuhaus fiel beinahe in der 1. Minute gleich ein Gegentor, der zuvor kaum geforderte Keeper konnte klärend eingreifen. Die Gegner waren mit deutlich mehr Spielfreude als vor zwei Wochen dabei und zeigten ein ganz anderes Spiel. Insgesamt war der MTV dann aber doch überlegen und konnte 6:0 gewinnen. Allerdings sollten auch die kommenden Spiele anders werden, als zwei Wochen zuvor. Von Chancenlosigkeit der Gegner war nichts mehr zu merken. Defensiv schmissen sie alles rein und schienen besonders motiviert zu sein. Gegentore konnten aber auch in den folgenden drei Partien durch eine gute Defensivleistung des MTV verhindert werden. Dafür konnten deutlich weniger Tore geschossen werden (3:0, 3:0, 2:0). Mit deutlich erhöhter Schwierigkeit gelang es den Treubundern dann bis zum letzten Spiel ohne großen Fehler zu bleiben. Wieder stand im letzten Spiel der nun Verfolger Brietlingen/Bardowick auf dem Platz, durch nur drei Punkte getrennt. Für die Jungs vom MTV stand allerdings eines fest: Der Sieg aus dem Hinspiel soll wiederholt werden. Und wieder konnte der MTV früh jubeln, 1:0 in der 2. Minute. Doch bereits kurz danach wurde nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung der Ausgleich erzielt. Beide Mannschaften waren nun richtig heiß, es kam richtig Stimmung in der Brietlingener Halle auf. Aber die MTV-Jungs hatten sich ein Ziel gesetzt. Und wollten es einhalten. Nach tollem Kombinationsfußball konnte das 2:1 und kurz darauf durch starkes Pressing das 3:1 erzielt werden. Doch der Gegner gab nicht auf und kämpfte weiter, hier konnte sich abermals die Defensive des MTV beweisen, welche kein weiteres Tor zuließ. Kurz vor Schluss konnte der Spielstand sogar noch auf 4:1 erhöht werden, es sollte das 50. Und letzte Tor für den MTV in der Vorrunde sein.

Einen Spieler des Tages zu nennen ist nicht möglich. Die Mannschaft trat geschlossen gut auf, alle haben alles gegeben. 50:2 Tore und als einziges Team aus allen vier Staffeln mit voller Punktzahl. Ein großer Erfolg. Zeit zum Durchatmen gibt es keine, schon am Samstag findet die Vorrunde der Zwischenrunde statt. Hoffentlich kann an die starke Leistung angeknüpft werden, auch wenn deutlich weniger Tore zu erwarten sind.

 Hallenkader u12 2007er
   
... Offizieller Partner des ...
Nachwuchsleistungszentrums
   
Finde uns auf Facebook
   
Hauptsponsoren
   
Werbepartner
wer aufhört zu werben
   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.