Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

Zwei Elfmetertore zum 5:1 Erfolg gegen den FC Wunstorf

A small190330stf Lüneburg. Die in diesem Kalenderjahr noch ungeschlagene U19 erwartete am vergangenen Wochenende mit dem Tabellenletzten aus Wunstorf eine vermeidliche Pflichtaufgabe an der Uelzener Straße, auch wenn die Gäste mit einem Sieg aus der Vorwoche als deutliches Lebenszeichen im Gepäck angereist kamen. Am Ende eines konzentrierten Auftritts steht ein ungefährdeter 5:1 Erfolg für die Turner zu buche.

moritz kochNach anfänglichem Abtasten kam nach gespielten 15 Minuten zum ersten Mal Torgefahr auf, als zunächst die Turner vergeblich auf Strafstoß reklamierten und Wunstorf im direkten Gegenzug die Riesenchance zur Führung hatte- der Stürmer zögerte jedoch einen Tick zu lange und scheiterte schließlich aus spitzem Winkel an Schlussmann Kilian Blanke. Nur wenige Zeigerumdrehungen später machte Valentin Schulz es besser, als er zentral in den Strafraum eindrang und mit einem wuchtigen Abschluss das 1:0 erzielte (20.). Fünf Minuten später bekamen die Gastgeber dann nach Foul an Thore Jacobs einen Strafstoß zugesprochen, den Alessandro Dente sicher zum 2:0 verwandelte (25.). Anschließend hatten die Rothosen das Spiel weitestgehend im Griff und ließen die Gäste kaum zur Entfaltung kommen, legten aber selber auch bei eigenen Angriffen nicht die nötige Zielstrebigkeit zum Tor an den Tag.

MTV Treub klein1

17. Punktspiel
Niedersachsenliga

MTV Treubund – 1.FC Wunstorf

5 : 1 ( 2 : 0 )

1fcwunstorf

stefan winkelmannNach dem Seitenwechsel mussten die Zuschauer sich nicht lange gedulden, bis Stefan Winkelmann per Kopf nach einer Freistoß-Hereingabe das vorentscheidende 3:0 markieren konnte. Im weiteren Spielverlauf waren die Turner insbesondere über die Flügel immer wieder gefährlich, scheiterten aber entweder im Abschluss oder am letzten Pass. Aber auch Torwart Blanke musste noch ein weiteres Mal aus kurzer Distanz parieren, ehe die eingewechselten Richard Stieler und Marcel Bruns zwei weitere Treffer nachlegten: Zunächst war Stieler per Strafstoß erfolgreich, nachdem er zuvor selber im Strafraum gelegt worden war (69.), dann traf Marcel Bruns mit einem sehenswert geschlenzten Freistoß von der Strafraumecke direkt (77.). Die hieraus resultierende kurze Unkonzentriertheit konnte Wunstorf nutzten, um prompt den Ehrentreffer zum 5:1 zu erzielen (79.)- das sollte auch der Endstand sein.

Marcel Kevin BrunsFazit: Ein fokussierter Auftritt, der verdientermaßen mit einem deutlichen Sieg belohnt wurde. Einziger Schönheitsfehler ist an der Stelle die Tatsache, dass man erneut nicht „zu Null“ spielen konnte, was aufgrund der Entstehungsgeschichte des Wunstorfer Ehrentreffers als völlig unnötig bezeichnet werden muss. Trotzdem ein von der Einstellung wie auch spielerisch ein ordentlicher Auftritt, mit dem diese Pflichtaufgabe souverän gemeistert werden konnte.

Ehe über Ostern zwei spielfreie Wochen anstehen, geht es am kommenden Samstag auswärts gegen die im Abstiegskampf befindliche VfV Borussia Hildesheim.

MTV Treubund: Blanke – Reinholz, Winkelmann, Hoffmann, Koch – Hartmann (66. Stieler), Dente (56. Tunc), Fava, Neumann (56. Klettke, 75. Bruns) – Jacobs, Schulz

   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.