Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

4:1 Heimsieg gegen den BV Cloppenburg

A small180323stf Lüneburg. Einen klaren Sieg gegen einen vor dem Spiel punktgleichen Kontrahenten eingefahren, auf Tabellenplatz 3 gesprungen und den Abstand zur Tabellenspitze auf 5 Punkte verkürzt: So lautet die überaus erfolgreiche Bilanz des vergangenen Wochenendes für die U19-Junioren des MTV Treubund Lüneburg. Die Grundlage hierfür bildete eine engagierte Leistung auf heimischem Geläuf, die verdientermaßen mit einem 4:1 Erfolg belohnt wurde.

tohore jacobsDie Turner kamen gut in die Partie und bereits früh zu ersten guten Chancen: Nachdem er seine erste Möglichkeit noch nicht hatte nutzen können, ließ Thore Jacobs nur wenig später dem cloppenburger Schlussmann im eins gegen eins keine Chance und netzte zum 1:0 ein (9. Min.) - vorausgegangen war ein Ballgewinn tief in der Hälfte der Gäste nach einem Fehlpass im Aufbauspiel.

Danach blieben die Turner dominant und hätten die Führung durchaus ausbauen können - wenn nicht gar müssen - ehe Cloppenburg nach zwanzig Spielminuten selber zur ersten eigenen Großchance kam. Nach diesem Weckruf kam der BVC nun besser ins Spiel, das sich bei nicht einfachen Platzverhältnissen bis zum Pausenpfiff zu einem umkämpften Spiel mit leichten Vorteilen für die Gäste aber ohne weitere Großchancen entwickelte.

MTV Treub klein1

16. Punktspiel
Niedersachsenliga

MTV Treubund – BV Cloppenburg

4 : 1  ( 1 : 0 )

BV Cloppenburg

jonas hoffmannAuch der zweite Durchgang begann für den MTV optimal, als Joris Hartmann nach einer Ecke den nicht weit genug geklärten Ball aus dem Rückraum sehenswert zum 2:0 in den Winkel einschweißen konnte (47.). Mit dem schnellen zweiten Tor im Rücken blieben die Turner nun die dominante Mannschaft, setzten den Gegner früh aus einer guten Ordnung heraus unter Druck und drückten dem Spiel damit ihren Stempel auf.

Auch der zwischenzeitliche Anschlusstreffer zum 2:1 per Strafstoß nach unnötigem Foul von Stefan Winkelmann (55.) brachte die Jungs nicht aus dem Konzept und nur wenig später konnte Xavier Fava mit einer Direktabnahme von der Strafraumgrenze den alten Abstand wiederherstellen (62.). Damit waren die Weichen bereits auf Sieg gestellt und spätestens das 4:1 durch Rouven Milling (77.), der freigespielt vor dem leeren Tor nur noch einschieben musste, brachte an diesem Tag die Entscheidung, da die Rothosen bis zum Ende die Spannung hochhielten.

Xavier FavaFazit: Eine mannschaftlich geschlossen disziplinierte und zielstrebige Leistung, mit der ein in der Tabelle gleichauf stehender Gegner über die Dauer des Spiels verdientermaßen in die Knie gezwungen wurde.

Der Lohn ist der Sprung auf Tabellenplatz drei, vorbei am in Verden unterlegenen TuS BW Lohne. Nun gilt es, die Spannung für den „Ligaalltag“ hochzuhalten und sich auf den am Wochenende ebenfalls siegreichen Tabellenletzten 1.FC Wunstorf einzustellen, der am kommenden Samstag (Anpfiff 14h), im Sportpark Uelzener Straße zum nächsten Heimspiel gastiert.

MTV Treubund: Blanke – Reinholz, Hoffmann, Winkelmann, Koch – Hartmann (65. Milling), Dente (79. Wendt), Fava, Jäkel (46. Neumann) – Jacobs, Schulz (65. Tunc)

   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.