fbpx MTV Treubund Lüneburg Fussball

Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

0:3 Pleite beim Regionalliga-Absteiger MTV Gifhorn

A small180923stf Gifhorn. Nach zwei Siegen aus den letzten beiden Partien ging es für die U19 zum Regionalliga-Absteiger nach Gifhorn. Gegen einen keineswegs übermächtigen Kontrahenten lief für die jungen Turner an diesem Tag jedoch wenig zusammen, sodass man am Ende verdientermaßen ohne Punkte im Gepäck die Heimreise antreten musste.

hussein sharbaDie Partie gegen die erwartungsgemäß kompakt auftretenden Gastgeber begann zunächst ausgeglichen mit leichten Vorteilen für die Turner, die in Person von Hussein Sharba und Joris Hartmann auch zu Torchancen kamen, im Abschluss jedoch die nötige Konsequenz vermissen ließen. In Führung gingen hingegen die Gastgeber, die aus einem Fehlpass von Kevin Reinholz Kapital schlagen konnten und anschließend leichtes Spiel hatten, das 1:0 zu erzielen (25.). In der Folge erlebte das Spiel der Gäste einen merklichen Bruch, immer seltener wurden im eigenen Ballbesitz strukturierte Offensivaktionen geboten und auch gegen den Ball fehlte jetzt immer öfter der Zugriff insbesondere auf die schnellen Flügelspieler der Gifhorner.

Zu allem Überfluss musste in dieser Phase auch noch Valentin Schulz- in der Vorwoche noch Doppeltorschütze- verletzungsbedingt das Feld verlassen, während die Gastgeber zu zwei weiteren selbst herausgespielten Gelegenheiten kamen, ehe es leistungsgerecht mit 1:0 in die Kabinen ging.

 

mtv gifhorn

4. Punktspiel Niedersachsenliga

MTV Gifhorn - MTV Treubund

3 : 0  ( 1 : 0 )

MTV Treub klein

richard philipp stielerDoch auch nach der Pause konnten die Turner den Schalter nicht umlegen, agierten immer wieder zu langsam oder zu ungenau und je länger das Spiel dauerte immer öfter nach dem Kopf-durch-die-Wand-Prinzip, sodass sie die Gifhorner Defensive kaum in Verlegenheit bringen konnten. Die Gastgeber hingegen konnten- bezeichnenderweise sogar in eigener Unterzahl nach Zeitstrafe gegen ihren Kapitän- mit dem 2:0 an diesem Tag schon eine Art Vorentscheidung erzielen, als nach einer Ballstafette über die linke Angriffsseite ein Gifhorner Spieler im Rückraum völlig freistehend angespielt wurde und unhaltbar ins lange Eck abschließen konnte (76.). Darauf hatten die Rothosen keine Antwort mehr parat und schenkten den Hausherren nach einem katastrophalem „nimm du, ich hab ihn sicher“- Absprachefehler in der Hintermannschaft noch ein weiteres Tor zum 3:0 Endstand (87.).

Fazit:

Die Jungs haben heute vieles von dem vermissen lassen, was sie in den letzten Wochen ausgezeichnet hat und somit unnötiger Weise aber völlig verdient klar verloren. Kaum ein Spieler konnte sein volles Leistungsvermögen abrufen und gepaart mit individuellen Fehlern und dem fehlenden Willen, sich in solch ein Spiel zurück zu kämpfen, war hier nichts zu holen.

   
... Offizieller Partner des ...
Nachwuchsleistungszentrums
   
Finde uns auf Facebook
   
Hauptsponsoren
   
Werbepartner
wer aufhört zu werben
   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.