Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   
×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/fotos/ue40/17-18/km-ue40-treubund.jpg'

Das war die Fußballsaison 2017/18 des MTV Treubund Lüneburg

Hier noch einmal die Highlights und Erfolge der Mannschaften aus der Saison 2017/18 in der Zusammenfassung

Herren

Die 1. Herren lieferten mit dem Gewinn der Bezirks-Vize-Meisterschaft ihre beste Leistung der Vereinsgeschichte ab. In der Saison 2014/15 wurden sie sechs Punkte hinter dem Heeslinger SC auch schon mal Zweiter, allerdings "nur" mit 56 Punkten. In der vergangen Saison holten die Turner zehn Punkte mehr. Aber es sollte wieder nicht zum Titel reichen. Dieses Mal zog der FC Hagen /Uthlede am 13. Spieltag an die Treubunder vorbei und gaben die Spitzenposition bis zum Ende nicht mehr ab. Wieder fehlten sechs Punkte zum Titel. Der Oberliga-Aufsteiger verlor nur zwei Spiele, eins davon beim MTV Treubund.

Im März verkündete der erst im Sommer gekommende Trainer Michael Zerr, dass er zum Saisonende aufhört. Sofort suchte der Verein Ersatz. Mit Lakämper, Hillmer und Ratzeburg wurden schnell drei Trainer gefunden, die die Mannschaft aus vergangenen Tagen gut kannten. Als drei Wochen später der MTV nur einen Punkt aus den vergangenen drei Spielen holte, schien der Traum vom Aufstieg in die Oberliga zu platzen und Zerr hat seinen sofortigen Rücktritt angekündigt. Nun musste Lakämper sofort einspringen. Hat aber den Rückstand zu Hagen/Uthlede nicht mehr aufholen können. Nun wird dieses Ziel - Oberlieger-Aufstieg - fest für die Saison 2018/19 sich vorgenommen.

MTV Kader 1H 2017 18

 

Die 2. Herren hatten entgegen den vergangenen zwei Jahren von Anfang an mit dem Klassenerhalt zu kämpfen. Bereits nach vier Spieltagen lagen die Treubunder auf dem letzten Tabellenplatz. der zwölfte Tabellenplatz am 2. Spieltag war die beste Saisonplatzierung. Die vielen Nachholspiele verzerrten die Tabelle noch zusätzlich. Fast die komplette Rückrunde belegten die 2. Herren den dritletzten Tabellenplatz, der reichen würde, wenn denn nicht ein Verein aus der Landesliga in die Bezirksliga 1 absteigen würde. Ex-Oberligist Teutonia Uelzen war sehr start gefährdet. Aber mit einem fulminanten 4:0 Sieg im vorletzten Spiel über den Vierten SV Küsten gelang der Sprung ans rettende Ufer noch und man war nicht mer auf andere angewiesen. Teutonia Uelzen konnte sich in einem wahren Endspiel am letzen Spieltag der Landesliga in Ottenberg mit 5:1 retten und schickte die Heimmanschaft dafür in die Bezirksliga. Dafür bedankte sich dann Wendisch Evern, die dann auch in der Bezirksliga bleibebn konnten.

Kader Treubund 2

 

Die 3. Herren hatten sich den Klassenerhalt als Ziel gesetzt. Das hört sich sehr bescheiden an, aber aufgrund der NFV Kreisfusion mit Lüchow-Dannenberg, Lüneburg und Uelzen in den Heide-Wendland Kreis konnen nur die ersten 2 - 4 Mannschaften die 1. Kreisklasse halten. Weil ca. zehn Teams aus der Lüneburger Kreisliga in die 1. Kreisklasse "absteigen" mussten. So siegte das Team auch Spiel für Spiel und blieb bis zum 24. Spieltag ungeschlagen. Am Ende sprang die Meisterschaft der 1. Kreislasse mit sechs Punkten Vorsprung raus.

MTV3 Meisterschaft 1KK

 

Eine 4. Herren wie im letzten Jahr gab es in dieser Saison nicht, die ging komplett in die 3. Herren auf.

Bei den Altherren wurdre der Fusionsgedanke gleich umgesetzt und die Ü32-Senioren spielten mit elf Teams in einer Heide-Wendlandliga. Dort qualifiierten sich die Treübunder Altherren als Fünfter für die Meisterrund, in der sie am Ende den vierten Platz belegten.

Titel für Titel fahren die Ü40-Senioren ein. Nun wurde der 7. Kreismeistertitel in Serie eingefahren. Dabei schien schon alles verloren zu sein. Lange lag die SG Bleckede/Neetze vorne. Das letzte Spiel der mehrwöchigen Aufholjagt mussten die Rothosen mit 7 Toren Differenz gewinnen. Mit einem 10:0 über Handorf haben sie sogar mehr als nötig getan.

km ue40 treubund

Wie in der letzten Saison spielten die Ü50-Senioren des MTV Treubund im Mittelfeld der Kreisliga und wurden am Ende Fünfter von zehn Mannschaften. Konnten also eine um ein Platz bessere Position erreichen.

 

Junioren

Wieder musste bei den A-Junioren bis zu letzt gezittert werden. Erst mit einem 8:0 Sieg bei Armina Hannover, dem Tabellenletzten wurde der Klassenerhalt am vorletzten Spieltag sicher gestellt. So tat die 1:3 Heimpleite gegen Vize-Niedersachsenmeister JFV A/O/Heeslingen am letzten Spieltag auch nicht mehr weh, auch wenn Georgsmarienhütte mit einem Auswätssieg punktete und bis auf einen Punkt ran kam. Auch 2018/19 wird an der Uelzener Straße wieder Niedersachsenliga-Fußball bei den A-Junioren gespielt.

Kader NL 2017 18 foto be 

 

Diese Saison hat es für die B-Junioren in der Niedersachsenliga nicht mehr gereicht. Von Anfang an spielten die Jungs von Trainer Jonas Griesche gegen dan Abstieg. Gegen Ende sollte Christian Ratzeburg noch das Runder rum reißen und wurde für Griesche als Trainer angeheuert. Doch auch er schaffte es nicht mehr. Es keimte zwar noch mal Hoffnung auf, als die Jungs gegen Meister Eintracht Braunscheig II 0:0 spielten, doch mit der 0:3 Niederlage in Rehden war der Abstieg besiegelt. Da halft der 2:1 Erfolg über JFV Norden auch nicht mehr weiter. Erwähnenswert ist noch der 11:1 (8:0) Erfolg der B-Junioren im Heimspiel gegen Aufsteiger VfB Fallersleben im Oktober 2017. Es ist der höchste Sieg in dieser Spielklasse seit dem 15.4.2006. Dieses Ereignis kann sich MTV-Trainer Jonas Griesche noch auf die Fahne schreiben.

u17 niedersliga2017.18

Nennenswert ist noch der Aufstieg der U16-Juinioren in die Lanesliga, die Futsal Hallenkreismeisterschaft der 2. U16-Junioren, der gute 3. Platz, punktgleich mit dem Zweiten, von Neuling U15-Junioren in der Landesliga, die Hallenkreismeisterschaft der 2. U15-Junioren, der Aufstieg der U14-Junioren in die Landesliga, die Vize-Kreismeisterschaft der U13-Junioren in der neuen Heide-Wendland Liga, der Double-Erfolg (Meister in der Halle und auf dem Rasen) der U12-Junioren, weitere Hallentitel der U10- und U9-Junioren, sowie B-Titel in der Halle für U11-, 2. U9- und U8-Junioren. Auf dem Rasen wurden die U9-Junioren mit 110 Toren Kreismeister und die U10-Junioren Vize-Kreismeister

 

Trotz allem eine erfolgreiche Saison für den Treubunder Fußball. Allen viel Glück und Erfolg für die neue Saison 2018/19

   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.