Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

5:1 Heimsieg gegen JFV Norden

A small181103stf Lüneburg. Im ersten von drei Heimspielen in Folge traf die U19 auf den punktgleichen Aufsteiger JFV Norden, der bis dato erst einmal den Platz als Verlierer verlassen musste. Gegen die robusten Ostfriesen tat man sich dabei eine Halbzeit lang schwer, ehe man im zweiten Durchgang einen klaren Sieg herausspielen konnte.

moritz kochDie Turner kamen gut in die Partie und konnten bereits in der achten Minute durch Valentin Schulz in Führung gehen, der von Moritz Koch bedient wurde und nur noch einschieben musste. Doch die Gäste konnten diesen Rückstand ebenso schnell egalisieren und nach einer gespielten Viertelstunde aus einem Eckball das 1:1 erzielen.

Im weiteren Verlauf des ersten Durchgangs zeichnete sich das Spiel durch viele Zweikämpfe und lange Bälle auf beiden Seiten aus, womit sich die Rothosen gegen die überwiegend groß gewachsenen und physisch starken Nordener naturgemäß schwertaten. Die beste Möglichkeit in einem mäßigen ersten Durchgang bot sich Hussein Sharba, der jedoch einen Querpass von Moritz Koch- fast eine Kopie des Führungstreffers- haarscharf verpasste. Noch vor dem Pausentee war es dann erneut Valentin Schulz, der die Turner auf die Siegerstraße brachte, als der Torwart einen 15-Meter-Schuss von Hussein Sharba abklatschen ließ und er goldrichtig stand, um den Abpraller über die Linie zu drücken (38.).  

 

MTV Treub klein

8. Punktspiel Niedersachsenliga

MTV Treubund – JFV Norden

5 : 1  ( 2 : 1 )

jfv norden

Valentin SchulzWie schon der erste Durchgang begann auch der zweite mit einem frühen Ausrufezeichen der Hausherren: So war es Joris Hartmann, der die nach einem Eckball weit aufgerückten Gäste mit einem langen Ball überspielte und Hussein Sharba auf die Reise schickte. Der wiederum konnte alle Verteidiger abhängen und auch nach diesem 40-Meter Sprint frei vor dem Tor die Ruhe bewahren und das 3:1 erzielen (49.). Mit der Führung im Rücken bekamen die Turner nun auch zunehmend mehr Struktur in ihr Spiel, kamen besser in die Räume und konnten Ball und Gegner laufen lassen.

Das Ergebnis noch weiter ausbauen konnten schließlich Alessandro Dente, der sah, dass der Gästetorwart zu weit vor seinem Tor stand und einfach mal aus 30 Metern draufhielt (68.), und erneut Valentin Schulz mit seinem dritten Treffer an diesem Tag (75.), sodass nach einer souverän und überlegen gestalteten zweiten Halbzeit ein klarer 5:1 Heimsieg zu Buche steht.   

Fazit: Einer zerfahrenen ersten Hälfte, in der man zu selten in klar strukturierte eigene Ballaktionen kam, folgte eine Steigerung nach dem Seitenwechsel, sodass man einen verdientermaßen deutlichen Sieg gegen eine Mannschaft einfahren konnte, die aber an diesem Tag auch lediglich Qualitäten im physischen Bereich gezeigt hat.  

Am kommenden Sonntag (14h, Uelzener Straße) empfängt man nun den aktuellen Tabellenführer JFV RWD Rehden zum Spitzenspiel.

MTV Treubund: Blanke – Neumann (70. Reinholz), Jacobs (74. Tunc), Winkelmann, Pfaue, Koch – Dente, Wendt (77. Fava) – Schulz, Hartmann – Sharba (61. Stieler)

        

   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.