Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

Glücklicher 1:0 Auswärtssieg beim Thomasburger SV

3h small180819ugb Thomasburg – Nach der ergebnisbezogen deftigen Niederlage der Vorwoche waren die III. Herren des MTV Treubund natürlich darauf ausgerichtet, ihr zweites Saisonspiel erfolgreicher zu gestalten und die ersten Punkte gegen die zum Saisonauftakt ähnlich gebeutelten Thomasburger einzufahren.

01 Maxi Marquardt minWer allerdings ein spielerisches Feuerwerk mit höchster Konzentration und brillantem Passspiel erwartet hatte, wurde von einer Partie, die selten das für diese Liga gebotene Niveau erreichte, eher enttäuscht. Dabei zeigte die TSVer zunächst den größeren Willen und kamen nach einem Eckstoß ohne Gegenwehr per Kopfball zu ihrem ersten Lattentreffer (7. Min.). Dem setzten die MTV zwar zwei Tempogegenstöße über Lennart Rennekamp entgegen, dessen Abschlüsse aber zunächst am Außennetz und dann in den Armen des TSV-Keepers landeten.

Als dann die MTV-Defensive schlicht überlaufen wurde und ein Stürmer allein auf MTV-Keeper Maxi Marquardt zulief, schien die Führung der Gastgeber fällig, doch Marquardt zeigte gewohnte Ner-venstärke und entschied das 1:1 Duell für sich (20. Min.). Weitere Warnschüsse folgten kurz danach durch einen Pfostentreffer des TSV, wobei der Abpraller wieder vor das MTV-Gehäuse geflankt und dort von einem TSV-Angreifer nochmal an die Latte geköpft wurde (28. Min.).

Vom MTV war in dieser Phase wenig zu sehen: Ungenaues Passspiel, unzureichende Laufbereitschaft und Zweikampfführung sowie Unaufmerksamkeiten im Spiel gegen den Ball sorgten immer wieder für Gefahr und ließen nur wenige Entlastungsangriffe zu. So kamen die MTVer erst kurz vor der Pause zu zwei besseren Offensivaktionen über Luca Gollers, erst mit einem Schuss aus spitzem Winkel, den der TSV-Keeper zur Ecke abwehrten konnte (41. Min.), dann mit einem klugen Rückpass aus dem 16m-Raum auf Florian Tödt, dessen 20m-Schuss das Tor aber knapp links unten verfehlte (43. Min.).

thomasburger sv

2. Punktspiel

Thomasburger SV - MTV Treubund III

0 : 1 ( 0 : 0 )

MTV Treubund Lüneburg

02 Mats Gaertner minBesser wurde das MTV-Spiel nach der Pause, wobei v.a. der lange vermisste Mats Gärtner mit einem tadellosen Comeback und nahezu 100%iger Zweikampfquote die Abwehr stabilisierte. Auch die MTV-Offensive wurde jetzt mit A. Darwish druckvoller, so nach einer Ecke durch einen Kopfball von Christian Burke, der den linken Pfosten um Haaresbreite verfehlte und durch einen weiteren Abschluss von Rennekamp auf den TSV-Keeper. Am anderen Platzende indes hätte der TSV in Führung gehen müssen, als drei Angreifer frei vor MTV-Keeper Marquardt auftauchten, den Ball aber entnervt 5m-Raum verstokelten (62. Min.) und auch direkt danach hielt Marquardt in einer weiteren 1:1-Situation seinen Kasten sauber (63. Min.).

07 Lennart Rennekamp minNach einer Gelb-Roten Karte für den TSV kamen die MTVer dann jedoch zu mehr Spielanteilen und Chancen, so durch einen 20m-Schuss von Florian Tödt an den linken Pfosten und schließlich in der entscheidenden Szene, als Lennart Rennekamp von rechts in den 16er eindrang und aus 13m einen fulminanten Kullerball (5 kmh) absetzte, der auf den linken Innenpfosten zurollte, wo der TSV-Keeper sich schon zur Ballaufnahme gebückt hatte, sich aber wieder aufrichtete – wohl in der Annahme, der Ball würde ins Toraus trudeln – und so den Siegtreffer für den MTV ermöglichte (86. Min.). –

 

“Drei Punkte zum Klassenerhalt, die wir nach einem äußerst glücklichen Sieg zwar gerne, aber auch mit den Thomasburgern mitfühlend mitnehmen“, so der Kurzkommentar der MTV-Trainer.

 

MTV-Torschützen: Rennekamp

MTV-Aufstellung: Marquardt, Täger, Jakobeit, Müller, Stitou, Weiß, Tödt, Gollers, Hoyer, Rennekamp, Burke

Eingewechselt: Hayek, A. Darwish, Gärtner

   
... Offizieller Partner des ...
Nachwuchsleistungszentrums
   
Finde uns auf Facebook
   
Hauptsponsoren
   
Werbepartner
wer aufhört zu werben
   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.