Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

1:2 (1:1) Heimniederlage gegen Teutonia Uelzen.

1h smal180826mip Lüneburg. Das haben sich die Verantwortwortlichen sich sicherlich anders vorgestellt. Auch das zweite Heimspiel ging verloren. Zwar erst in der Nachspielzeit, aber Punkte weg, sind Punkte weg.

Nach der 2:3 Auftaktniederlage gegen Oberliga-Absteiger MTV Eintracht Celle folgte eine 1:2 Niederlage gegen Fastabsteiger der letzten Saison Teutonia Uelzen. Mit nur drei Punkten liegen die selbsternannten Meisterschaftsanwärter bereits schon sechs Punkte hinter den führenden Rotenburger SV und EIntracht Celle nach nur drei Spielen zurück.

Während MTV-Trainer Lakämper nichts beschönigt: " Das war eine ganz schwache Leistung von uns und überhaupt nicht gut anzuschauen. Uelzens Sieg ist verdient", jubelte Teutonen-Trainer Frank Heine nach dem 2:1-Coup beim strauchelnden Titelfavoriten.

Geburtstagskind Nils Brüggemann brachte die kampfstarken Gäste in Führung, der Ex-Teutone Daniel Maaß glich fast postwendend aus. In der Nachspielzeit traf Philipp Hatt zum umjubelten Sieg.

Wer das Spiel nach einem kurzen Werbespot noch einmal sehen möchte (Siegtor bei 2:04):

   
... Offizieller Partner des ...
Nachwuchsleistungszentrums
   
Finde uns auf Facebook
   
Hauptsponsoren
   
Werbepartner
wer aufhört zu werben
   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.