Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

3:0 Auswärtserfolg beschert MTV3ern den Titelgewinn

3h small180527ugb Vögelsen – Immer noch fehlte den III. Herren des MTV Treubund lediglich ein Punkt zur Meisterschaft in der 1. Kreisklasse und die sollte jetzt im dritten Anlauf mit dem letzten Spiel der Saison beim TSV Mechtersen-Vögelsen besiegelt werden.

12 Ayaz Darwish minZwar fehlten dem MTV gegenüber dem letzten Spiel mehrere Leistungsträger, doch dank des großen Kaders wurde das – wie bereits des Öfteren in dieser langen Saison – gut kompensiert. So konnten die Lüneburger schon früh erste Akzente setzen, z.B. mit einer ersten guten Chance durch Luca Gollers, der aus etwa 12m Entfernung vor dem TSV-Keeper zum Abschluss kam, der den Ball aber mit einer Fußparade zur Ecke abwehren konnte. Die brachte wiederum Gollers präzise auf den langen Pfosten, wo Ayaz Darwish per Flugkopfball das frühe 0:1 für den MTV erzielen konnte (13. Min.). Dem folgten ein 30m-Schuss von Lukas Hayek (17. Min.) sowie ein 16m-Schuss von Lennart Schöpke (20. Min.), die jeweils knapp über die Latte strichen, und auch als Noufal Stitou sich den Ball durch beherztes Nachsetzen in der gegnerischen Hälfte eroberte und mit einem rasanten Dribbling in den TSV-Strafraum eindrang, wo er aus 14m das Tor links unten um wenige Zentimeter verfehlte (22. Min.), lag ein weiteres MTV-Tor in der Luft.

Der TSV antwortete mit einzelnen Kontern, der beste wohl in der 24. Min. als MTV-Keeper Maxi Marquardt herauseilen und den Ball am Boden abfangen musste, doch insgesamt hatten die Gäste das Spiel gut unter Kontrolle, nicht zuletzt dank eines sehr umsichtigen und engagierten Spiels von Luca Gollers im Zentrum. Da der MTV kurz vor der Pause aber noch zwei Halbchancen vergab, einmal durch einen zu scharfen Steilpass und einmal durch ein gelupftes Zuspiel, das Ayaz Darwish knapp verpasste, ging es mit der knappen Führung in die Kabine.

TSV Mecht Voegel

30. Punktspiel

Mechtersen/Vögelsen II - MTV Treubund III

0 : 3 ( 0 : 1 )

MTV Treubund Lüneburg

Im zweiten Spielabschnitt setzte sich das Bild weitgehend unverändert fort. Der MTV verwaltete den Vorsprung in der Gewissheit, ohnehin nur einen Punkt zum Titelgewinn zu benötigen, und wehrte vereinzelte aufkommende Konterangriffe mit der von Tim Weese wieder bestens geführte Abwehr so konsequent ab, dass die Lüneburger zum 16ten Mal (von 30 Punkt-spielen) ohne Gegentor blieben. Am anderen Platzende indes zeigte Ayaz Darwish nochmal seine Qualität in Abschlussspielen: Nachdem er im Vorjahr zum Saisonfinale schon einmal 3 Treffer erzielt hatte, zog er dieses Jahr gleich, indem er zunächst einen präzisen Querpass von Cedric Hildebrandt zum 0:2 über die Linie drückte (68. Min.) und kurz vor dem Ende noch eine schöne Kombination von Robert Hoyer und Cedric Hildebrandt zum 0:3 vollendete (89. Min.). Da waren die Meister-Shirts aber schon ausgepackt und erste Getränke bestellt. –

“Wir waren bis zum 24. Spiel ungeschlagen, hatten mit 19 Partien seit dem 11. März das umfangreichste Restprogramm und haben dennoch selbst gegen den Tabellenzweiten, -dritten und -vierten jeweils 4 von 6 Punk-ten geholt. Dazu können wird dem Team nur gratulieren und unseren verdienten Respekt ausdrü-cken“, so die beiden mit dem Saisonabschluss mehr als zufriedenen MTV-Trainer.

MTV3 Meisterschaft 1KK

MTV-Torschützen: A. Darwish (3)
MTV-Aufstellung: Marquardt, Hayek, Weese, Jakobeit, Wesemann, Gollers, Stitou, Schöpke, Tödt, Hildebrandt, A. Darwish
Eingewechselt: Rennekamp, Hoyer, Stammwitz

   
... Offizieller Partner des ...
Nachwuchsleistungszentrums
   
Finde uns auf Facebook
   
Hauptsponsoren
   
Werbepartner
wer aufhört zu werben
   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.