Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

2:5 Heimniederlage gegen TSV Gellersen

3h small180523ugb Lüneburg – Ein Punkt fehlt den III. Herren des MTV Treubund noch zur Meisterschaft in der 1. Kreisklasse und der sollte im vorletzten Spiel der Saison gegen den TSV Gellersen eingefahren werden. Da die Gäste aber selbst noch Ambitionen haben, sich für die neue 1. Kreisklasse zu qualifizieren, liefen sie mit einigen Säulen ihrer just in die Landesliga aufgestiegenen 1. Herren auf.

03 Tim Weese minSo kamen die Gellerser auch schon in der 1. Minute durch eine Steilpass zu einer ersten Halbchance, die MTV-Keeper Maxi Marquardt aber durch aufmerksames Herauslaufen vereitelte. Auf der anderen Seite kam aber auch der MTV, der die besondere Herausforderung annahm und sich gegenüber dem vorherigen Spiel signifikant steigerte, zu Torchancen, erst nach einem der wieder mal zu vielen Fouls an Viktor Brinkmann mit einem Freistoß, der aber zentral auf den TSV-Keeper geschossen wurde, und dann nach einem Zuspiel von Brinkmann auf Robin Baxmann, der von rechts in den 16er eindrang und quer vor das Tor passte, wo Luca Gollers den Ball aber nicht verwerten konnte (12. Min.).

24 Robert Hoyer minStattdessen zirkelte ein Gellerser einen Freistoß von der linken Außenlinie über 40m unter die Querlatte des MTV-Gehäuses, wo Keeper Marquardt gegen die tiefstehende Sonne schauend den Ball zum 0:1 passieren ließ (14. Min.). Die Lüneburger zeigten sich davon wenig beeindruckt und hatten nur drei Minuten später den Ausgleich auf dem Fuß als Ayaz Darwish nach Zuspiel von Brinkmann im 16er vier TSVer ausspielte und zu Gollers passte, der aber aus 5m-Entfernung vergab.

So fiel der Ausgleichstreffer erst in der 26. Minute, nachdem der mittlerweile verletzte Brinkmann durch Robert Hoyer ersetzt worden war, der vom Wechsel direkt in den 5m-Raum lief und mit seinem ersten Ballkontakt den von Baxmann getretenen Freistoß per Kopf zum 1:1 ins Netz beförderte. Danach hatten beide Teams noch mehr oder weniger vage Chancen, ohne indes daraus Kapital schlagen zu können, und der TSV hatte Glück, noch mit 11 Mann in die Kabine zu gehen, nachdem ein wegen zu vieler Fouls schon gelb belasteter Verteidiger nochmals mit offener Sohle in einen Zweikampf ging, der Schiri aber nur eine weitere Ermahnung aussprach.

TSV Gellersen

29. Punktspiel

TSV Gellersen II - MTV Treubund III

2 : 5 ( 1 : 1 )

MTV Treubund Lüneburg

04 Robin Baxmann min22 Lucas Hayek minNach der Pause indes verloren die MTVer etwas von ihrer guten Linie. Zwar blieb Tim Weese mit einer sensationellen Leistung als Innenverteidiger bester Mann auf dem Platz und auch Lukas Hayek leistete außen eine höchst engagierte, aufmerksame Abwehrarbeit, doch der Druck des Gäste nahm zu, so dass sie in der 55. Min. durch eine feine Einzelaktion das 1:2 und in der 60. Min. nach einem Rückpass von der Grundlinie in den 5m-Raum das 1:3 erzielen konnten. Danach erzielte Robin Baxmann zwar nochmal den Anschlusstreffer zum 2:3 (89. Min.), doch als bei einer folgenden Ecke für die MTVer ihr Keeper mit nach vorne geeilt war, fingen sich die Lüneburger einen Konter ins verlassene Tor zum 2:4 (92. Min.) und sogar noch das 2:5, als zwei Gellerser mehr als abseitsverdächtig auf der Torlinie stehend, den Ball einnetzten (93. Min).

“Mit der Leistung v.a. in der 1. Hälfte können wir als reines Kreisklassenteam zufrieden sein und wenn die Jungs am nächsten Sonntag in Vögelsen ähnlich beherzt wie heute auftreten, sollte uns der noch fehlende Punktgewinn doch in unserem letzten Spiel glücken!“, richtete sich der Blick des Lüneburger Trainerteams zuversichtlich auf den anstehenden Saisonabschluss.

MTV-Torschützen: Hoyer, Baxmann
MTV-Aufstellung: Marquardt, Hayek, Weese, Tödt, Wesemann, Michelssen, Weiß, Brinkmann, Baxmann, Gollers, A. Darwish
Eingewechselt: Hoyer, Stammwitz, Burke

   
... Offizieller Partner des ...
Nachwuchsleistungszentrums
   
Finde uns auf Facebook
   
Hauptsponsoren
   
Werbepartner
wer aufhört zu werben
   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.