Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

Titelgewinn durch 1:3 Auswärts-Niederlage beim MTV Handorf vertagt

3h small180519ugb Handorf – Auf der Zielgeraden zur Meisterschaft stand jetzt mit dem MTV Handorf noch mal eine größere Herausforderung vor den III. Herren des MTV Treubund: Schließlich waren die Handorfer noch in rechnerischer Reichweite zum klassenerhaltenden dritten Tabellenplatz und mit 89 Toren stellten sie auch die stärkste Offensive der Liga.

13 Cedric HildebrandtDa zeitgleich das Duell des Tabellenzweiten (Scharnebeck) beim Tabellendritten (Bardowick) stattfand und abhängig von dessen Ausgang auch der MTV Treubund ggf. noch drei Punkte für die Meisterschaft benötigte, war also für Spannung gesorgt. Allerdings fehlten beiden Teams diverse Stammspieler, so dass die Partie im Niveau deutlich abfiel und teilweise Slapstick-Niveau erreichte.

Dabei hatten die Lüneburger gute Chancen u.a. durch Lennart Rennekamp, der das Tor knapp rechts unten verfehlte (5. Min.), Luca Gollers, dessen strammen Schuss von kurz vor der Grundlinie der Keeper parierte (9. Min.), einen wegen Abseitsstellung nicht gegebenen Treffer von Rennekamp (12. Min.) sowie einen zu schwachen Heber erneut von Rennekamp nach schönem Diagonalzuspiel von Gollers (15. Min.) und nach einer Hereingabe von Fabian Weiß auf den langen Pfosten, wo zwei Lüneburger frei standen, den Ball aber auch nicht verwerten konnten (19. Min.).

Getoppt wurde das Geschehen indes in der 23. Min. durch einen langen Ball der Handorfer in den Strafraum der Gäste, wo weit und breit keine Gefahr drohte, ein Treubund-Verteidiger aber kurz die Balance verlor und beim Abstützen auf dem Boden den Ball mit der Hand touchierte. Den verhängten Elfmeter nutzen die Handorfer zum 1:0, wobei Treubund-Keeper Maxi Marquardt den Ball noch berühren, aber nicht mehr halten konnte.

Statt einer möglichen komfortablen Führung lagen die Gäste somit nach nur einem Halbangriff der Handorfer im Rückstand und es zeichnete sich bereits ein “gebrauchter Tag“ ab. Diese Vorahnung wurde bestätigt als ein vehementer Schuss von Cedric Hildebrandt aus 5m-Entfernung abgefälscht in die Wolken ging (26. Min.) und ein von Luca Gollers präzise getretener Freistoß (nach üblem Foul an Fritz Michelssen) von der rechten Strafraumgrenze vom Handorfer Keeper mit den Fingerspitzen gerade noch ans Lattenkreuz gelenkt werden konnte (44. Min.).

mtv handorf

28. Punktspiel

MTV Handorf - MTV Treubund III

3 : 1 ( 1 : 0 )

MTV Treubund Lüneburg

17 Naoufal Stitou minAuch im zweiten Spielabschnitt wirkten die Lüneburger feldüberlegen, wenngleich die Handorfer zunehmend Zweikämpfe gewannen und damit aufgebaut wurden. Dennoch kamen die Lüneburger zum Ausgleich als nach einem Konter über Naoufal Stitou, der trotz der auferlegten Fastenzeit ein starkes Laufpensum abspulte, der von ihm bediente Ayaz Darwish im 16er gefoult wurde und Cedric Hildebrandt den Strafstoß zum 1:1 nutzte (60. Min.).

11 Leon JakobeitSechs Minuten später aber landeten die Handorfer ihren zweiten Zufallstreffer als der Ball zweifach abgefälscht wurde und im Bogen hinter dem Treubund-Keeper zum 2:1 im Netz landete (66. Min.). Dem folgte noch ein Kopfball der Lüneburger durch den zurückgekehrten Leon Jakobeit – natürlich an den Pfosten (75. Min) – wobei auch der Abpraller aus 1m-Entfernung nicht über die Torlinie gedrückt wurde, so dass das finale 3:1 nach einem Konter der Handorfer (87. Min.) nur noch Ergebniskosmetik war.

“Wenn wir heute Glück hatten, dann nicht hier, sondern durch die noch klarere Niederlage der Scharnebecker, so dass uns jetzt nur noch ein Punkt zur Meisterschaft fehlt“, so die nüchterne Kurzanalyse des Lüneburger Trainerteams.

MTV-Torschütze: Hildebrandt
MTV-Aufstellung: Marquardt, Stitou, Weese, Tödt, Krüger, Michelssen, Weiß, Hildebrandt, Gollers, Rennekamp, A. Darwish
Eingewechselt: Jakobeit, Hayek

   
... Offizieller Partner des ...
Nachwuchsleistungszentrums
   
Finde uns auf Facebook
   
Hauptsponsoren
   
Werbepartner
wer aufhört zu werben
   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.