Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

Ungefährdeter 3:1 Erfolg beim Vorletzten Wendisch Evern

3h small

180516ugb Wendisch Evern – Doppeltes Déjà-vu für die III. Herren des MTV Treubund: Nicht nur, dass sie erst vor drei Tagen ihr Hinspiel gegen den SV Wendisch Evern ausgetragen hatten, sondern zudem, weil sie auch schon am Ostersamstag die Partie in Wendisch begonnen hatten, die aber nach 30 Minuten beim Stand von 0:2 für die MTVer wegen Schneefalls abgebrochen werden musste.

16 Fabian Weiss minDennoch ging es wieder mit 0:0 los. Allerdings lag schon in der 2. Minute das 0:1 für den MTV in der Luft als Christian Burke den Ball für Robin Baxmann auflegte, dessen Direkt­abnahme den rechten Pfosten nur um wenige Zentimeter verfehlte. Auf der anderen Seite hatten die Gäste Glück, als ihr Verteidiger bei einem Konter des SVW zu Boden ging, der Schiri dieses Beinstellen aber nicht ahndete, so dass der SVW-Spieler frei in den 5m-Raum laufen konnte, wo er die von außen kommende Flanke jedoch unbedrängt neben das Tor setzte. (5. Min.). Danach war vom SVW offensiv kaum noch etwas zu sehen.

04 Robin Baxmann minDie MTVer übernahmen das Kommando und als nach einer Flanke von Christian Burke der Ball von Viktor Brinkmann zurück zum just wieder genesenen Fabian Weiß geköpft wurde, versenkte der die Kugel links oben zur 0:1 Führung für den MTV (9. Min.). Auch danach blieben die MTVer spielbestimmend mit vielen Offensivakzenten, immer wieder angetrieben durch die sehr agilen Außenverteidiger Naoufal Stitou und Christian Wesemann sowie v.a. über den im Zentrum kaum zu stoppenden Robin Baxmann, der das Spiel vorantrieb und immer wieder seinen Nebenleute in Szene setzte, so u.a. Stitou (18./20. Min.) und Robert Hoyer (25. Min.), die daraus aber noch kein Kapital schlagen konnten. Auch als ein Schuss von Viktor Brinkmann gerade noch von der Linie geschlagen werden konnte, blieb ein weiterer Torerfolg vorerst aus.

So fiel das 0:2 erst in der 32. Min. als Christian Burke zu Robin Baxmann passte, der den Ball im 16er annahm, kurz verzögerte und dann zurück zum durchlaufenden Burke spielte, der das Leder aus 11m-Entfernung in die Maschen drückte. Weitere MTV-Chancen folgten, blieben aber vor der Halbzeitpause ungenutzt.

SV Wendisch Evern

27. Punktspiel

SV Wendisch II - MTV Treubund III

1 : 3 ( 0 : 2 )

MTV Treubund Lüneburg

Im zweiten Spielabschnitt setzte sich das Bild der ersten Hälfte fort. Erste aussichtsreiche Torgelegenheiten wurden vom MTV wieder nicht genutzt bis eine Ecke von rechts auf den zweiten Pfosten kam, wo Robin Baxmann lauerte und den Ball im zweiten Versuch zum 0:3 verwerten konnte (51. Min.).

19 Florian Toedt minFast im Gegenzug indes fiel aus dem Nichts das 1:3 für den SVW als die MTV-Abwehr, in der die Innenverteidiger Tim Weese sowie der aufmerksame und manchen Konter durch seinen schnellen Antritt im Kein erstickende Florian Tödt insgesamt gesehen eine tadellose Leistung zeigten, einmal etwas sorglos wirkte und der Ball eher zufällig zu einem SVW-Angreifer sprang, der den Ball aus 1m-Entfernung einnetzte (54. Min.). Dem folgten wieder beste MTV-Chancen u.a. als Baxmann sich rechts am 16er bis zur Grundlinie durchgespielt hatte und den Ball zurück auf die 16m-Linie legte, wo aber weit und breit kein Mitspieler mitgelaufen war. Auch der eingewechselte Ralf Reins, der sein allererstes Fußball­spiel bestritt, wurde noch zweimal bedient und stand kurz vor seinem ersten Torerfolg. So blieb es letztendlich bei dem für den SVW eher schmeichelhaften 1:3 Endstand. –

“Abgesehen von der Chancenverwertung bleibt wenig Raum für Kritik und wir sind unserem Ziel wieder um drei Punkte näher gekommen“, so die kurze Stellungnahme von MTV-Trainer Ulf G. Baxmann.

MTV-Torschützen: Weiß, Burke, Baxmann

MTV-Aufstellung: Marquardt, Stitou, Weese, Tödt, Wesemann, Michelssen, Weiß, Brinkmann, Baxmann, Hoyer, Burke

Eingewechselt: Reins, A. Darwish, Leal de Gregorio

   
... Offizieller Partner des ...
Nachwuchsleistungszentrums
   
Finde uns auf Facebook
   
Hauptsponsoren
   
Werbepartner
wer aufhört zu werben
   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.