Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

Tabellenführung trotz 2:3 gegen TuS Brietlingen behauptet

3h small

180501ugb Lüneburg – Nun hat es letztlich auch die III. Herren des MTV Treubund erwischt: Nach 4 Unentschieden und 19 Siegen in 23 Punktspielen kassierten die MTVer ihre erste Saisonniederlage, blieben aber mit noch zwei Punkten Vorsprung Tabellenführer.

08 Christian Burke minDabei hatten die Lüneburger zwar die erste Torchance nach einem Foul an Ayaz Darwish durch den anschließenden, von Christian Burke platziert getretenen 16m-Freistoß, den der TuS-Keeper nicht festhalten konnte, doch danach wechselten sich die Torgelegenheiten auf beiden Seiten (aber auch nur in größeren Zeitabständen) ab, wobei sich die Gäste v.a. durch ihren forscheren Körpereinsatz ein leichtes Chancenplus erarbeiteten, während einige MTVer zu unaufmerksam wirkten und zu zögerlich in die Zweikämpfe gingen.

So bekam MTV-Keeper Maxi Marquardt trotz der an sich gut agierenden Abwehrkette – darin der kurzfristig wieder zum Innenverteidiger beförderte und mit seinem guten Stellungsspiel überzeugende Christian Burke – mehr als üblich zu tun. Dabei konnte Marquardt einen Torschuss von der Grundlinie am kurzen Pfosten zwar vorerst zur Ecke abwehren, doch diese wurde von einem Brietlinger im 5m-Raum mit der Hacke zur 0:1 Führung für den TuS über die Torlinie befördert (31. Min.). Danach neutralisierten sich beiden Teams mehr oder weniger, so dass es mit diesem Ergebnis auch in die Halbzeitpause ging.

 

MTV Treubund Lüneburg

24. Punktspiel

MTV Treubund III - TuS Brietlingen

2 : 3 ( 0 : 0 )

TuS Brietlingen

Kurz nach dem Wiederanpfiff kamen die Brietlinger nochmals energisch nach vorne, gewannen einen entscheidenden Zweikampf auf der linken Seiten und konnten danach präzise vor das MTV-Gehäuse flanken, wo ein TuS-Stürmer den Ball per Kopf an den rechten Innenpfosten zum 0:2 verlängerte (47. Min.).

24 Robert Hoyer minDie Lüneburger allerdings zeigten nun große Moral gegen die jetzt schon auf Zeit spielenden Gäste. So nutzen sie, nachdem ein TuS-Verteidiger den Ball mutwillig weit ins Aus geschlagen hatte, den Ersatzball für einem schnellen Einwurf zu Robert Hoyer, der im 16er von den überraschten Brietlingern gefoult wurde. Den verhängten Strafstoß nutzte Christian Burke dann sicher zum 1:2 Anschlusstreffer (61. Min.).

22 Lucas Hayek minAuch danach blieben die MTVer am Drücker und als nach einer Ecke von links Lucas Hayek den Ball zurück auf den ersten Pfosten köpfte, war erneut Christian Burke zur Stelle, um den Ball zum jetzt auch verdienten 2:2 über die Linie zu drücken (75. Min.).

Danach schien sich – trotz einiger, mitunter recht guter Torchancen auf beiden Seiten – ein mittlerweile gerechtfertigtes Unentschieden abzuzeichnen, doch dann bekamen die Gäste in der 89. Minute noch einen Freistoß auf der linken Seite, den ein Brietlinger aus 30m-Entfernung präzise auf das linke obere Tordreieck zirkelte. Dabei verschätzte sich der MTV-Keeper, der den Ball im Toraus wähnte, während der Ball zum somit glücklichen 2:3 für die Gäste im Netz der MTVer einschlug.

“Die Jungs haben die Nachhol-Rallye mit 13 Spielen in den letzten 7 Wochen bemerkenswert gut absolviert und dabei sogar noch die Ausfälle einiger Führungsspieler gut kompensiert. Jetzt war es aber wohl auch genug, zumal das Team durch Verletzungen zunehmend dezimiert wurde. Und vielleicht nimmt jetzt ja auch die an der Anzahl gelber Karten unserer Gegner erkennbare Übermotivation einiger Teams ab, uns die erste Niederlage beizufügen“, gewannen die beiden MTV-Trainer dem Ergebnis noch eine positive Seite ab.

MTV-Torschützen: Burke (2)
MTV-Aufstellung: Marquardt, Hayek, Weese, Burke, Wesemann, Michelssen, Stitou, Hildebrandt, Brinkmann, Rennekamp, A. Darwish
Eingewechselt: Hoyer

   
... Offizieller Partner des ...
Nachwuchsleistungszentrums
   
Finde uns auf Facebook
   
Hauptsponsoren
   
Werbepartner
wer aufhört zu werben
   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.