Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

Ausreichender 2:0 Erfolg beim SV Ilmenau sichert Tabellenführung

3h small180402ugb Deutsch Evern – Da die III. Herren des MTV Treubund trotz zweier erfolgter Nachholspiele immer noch die halbe Saison vor sich hatten (15 Restspiele), war das Team zum Osterfest gleich doppelt verplant, beginnend mit der Partie gegen den Tabellenvorletzten Wendisch Evern am Ostersamstag. Aufgrund des einsetzenden Schneefalls musste die Partie aber noch vor der Pause beim Stand von 0:2 für die Lüneburger (Torschützen Hildebrandt und Claus) abgebrochen werden.

03 Tim Weese minSo konnten die MTVer am Ostermontag unerwartet ausgeruht zum SV Ilmenau reisen, wobei auch die Gastgeber aufgrund ihres ausgefallenen Pokalhalbfinales frisch loslegen konnten. Allerdings wirkten die Lüneburger von Beginn an deutlich motivierter, einsatzwilliger, schneller und technisch versierter, was sich bereits früh auszahlte als Florian Tödt einen Konter einleitete und Gianluca Brandt das Zuspiel direkt in den Lauf von Cedric Hildebrandt weiterleitete, der den Ball im Strafraum annahm, noch 5m damit lief und dann abgeklärt zur 0:1 Führung für den MTV am machtlosen SVI-Keeper vorbei einschob (3. Min.). Nur zwei Minuten später folgte ein schöner Steilpass des wieder sehr agilen Naoufal Stitou auf Fritz Michelssen, der den Ball nur um einen Meter zu spät ereilte.

Der SVI hingegen wirkte gehemmt, erhielt seine erste (und vorerst letzte) Chance aber in der 8. Minute nach einem Freistoß aus dem Halbfeld, den die MTV-Defensive nur mühsam im zweiten Versuch zur Ecke klären konnte, die nochmals gefährlich wurde als der Ball zum SVI-Torjäger Marsiske kam, der sofort abzog, jedoch am sicher haltenden MTV-Keeper Maxi Marquardt scheiterte.

13 Cedric HildebrandtAnsonsten wurde der Top-Goalgetter des SVI weitestgehend durch den sehr aufmerksamen Tim Weese neutralisiert, der sich damit seine Bestnote verdiente. Am anderen Platzende indes häuften sich die Torszenen, u.a. als Fritz Michelssen einen Steilpass auf Ayaz Darwish spielte, der aber am 5m-Punkt freistehend zu lange zögerte, so dass der SVI-Keeper klären konnte (12. Min.), gefolgt von zwei vagen Torchancen des sehr einsatzfreudigen Cedric Hildebrandt erst mit einem Distanzschuss über das Tor (13. Min.), dann als er sich rechts auf der Grundlinie durchsetzte, seine Hereingabe aber gerade noch geblockt wurde (15. Min.).

So fiel der zweite Treffer “erst“ in der 18. Min. nach einem lange Ball Richtung linker Eckfahne, den Cedric Hildebrandt erlief, um sodann präzise in den 5m-Raum zu flanken, wo Ayaz Darwish freistehend zum 0:2 einköpfen konnte und damit seinen erfolgreichen Lauf der letzten Wochen fortsetzte. Auch danach blieben die MTVer tonangebend, versäumten es aber, die Führung durch konsequente Torabschlüsse weiter auszubauen. So fehlte es einem 16m-Schuss von Fritz Michelssen etwas an Kraft (24. Min.) und einem Abschluss von Naoufal Stitou nach langem Solo durch das Mittelfeld an Präzision (28. Min.). Auch weitere Torchancen von Viktor Brinkmann und Lennart Rennekamp sowie Ayaz Darwish (letztere jeweils schon zentral im 16m-Raum, aber zu zögerlich) blieben ungenutzt.

SV Ilmenau

16. Punktspiel

SV Ilmenau II - MTV Treubund III

0 : 2 ( 0 :2 )

MTV Treubund Lüneburg

12 Ayaz Darwish minNach der Halbzeitpause blieb es dabei, dass die Gastgeber recht willenlos agierten, während die MTVer sich weiter im Auslassen bester Torchancen übertrafen, u.a. als Lennart Rennekamp über 30m frei auf das SVI-Gehäuse zulief, aber den Keeper anschoss, oder als Lennart Junge 5m vor dem SVI-Torwart nur ein unplatziertes Schüsschen “abfeuerte“. So blieb die mangelnde Torausbeute auch der einzige Kritikpunkt der beiden MTV-Trainer.

MTV-Torschützen: Hildebrandt und A. Darwish
MTV-Aufstellung: Marquardt, Brandt, Weese, Tödt, Stitou, Michelssen, Junge, Hildebrandt, Claus, Rennekamp, A. Darwish
Eingewechselt: Brinkmann, Täger, Bersch

   
... Offizieller Partner des ...
Nachwuchsleistungszentrums
   
Finde uns auf Facebook
   
Hauptsponsoren
   
Werbepartner
wer aufhört zu werben
   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.