fbpx MTV Treubund Lüneburg Fussball

Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

MTV setzt mit einem 5: 2 Erfolg gegen den TSV Gellersen Lauf fort

ue40 small191018 olk Westergellersen  Die Ü40 Heide Wendland Staffel West besitzt ein personifiziertes Torungeheuer, das den Namen Sven Geffert trägt. Der nicht zu stoppende Neuzugang des MTV erzielte gestern bemerkenswerte 4 Tore, schraubte somit sein mehr als respektables Torkonto auf 16 Treffer in sieben absolvierten Punktspielen hoch und hält somit sein Team unangefochten an der Tabellenspitze.

Dabei ging der Tabellenführer vor dem Spiel alles andere als davon aus, dass das Spiel beim letztjährigen Staffelvizemeister zum Spaziergang werden würde. So mahnte Olaf Kranz vor dem Spiel seine Mannschaft vor einem motivierten, offensiv- und heimstarken Gegner, der in puncto Erreichen der Meisterrunde mit dem Rücken zur Wand steht und somit besonders gefährlich sei.

Entsprechend fokussiert startete der Klassenprimus in die Partie und nutzte in der 2. Minute den ersten Fehler der Gäste in Person von Sven Geffert gnadenlos aus. Der Ballstreichler antizipierte einen Querpass innerhalb der Abwehrreihe der in einem dunklen senfgelb gekleideten Gastgeber, eroberte das Spielgerät, lief alleine auf den Torhüter zu und chippte seelenruhig und sehenswert den Ball zur 1:0 Gästeführung ins Tornetz.

In der Folgezeit erarbeitete sich der Gast aus Lüneburg Chancen heraus, auf 2:0 zu erhöhen. Hier scheiterte vornehmlich Premierenspieler Andre Breuer einige Male äußerst knapp und vergab die jeweils zuvor selbst sehenswert erarbeiteten Torgelegenheiten.

Gegen Ende des ersten Abschnittes wurde allerdings der TSV Gellersen mutiger und kam dem gegnerischen Gehäuse  mehrfach bedrohlich näher. Kurz vor der Pause forderte der Gastgeber dann einen Handstrafstoß, nachdem der Ball im Strafraum dem Allrounder Florian Heuer an die Hand sprang.

Der Pfiff des gut leitenden Schiedsrichters Heinz- Günter Hausen blieb jedoch aus, ertönte sehr zum Leitwesen der Gastgeber beim Gegenangriff des Favoriten allerdings auf der Gegenseite. Dem  Pfiff vorausgegangen war ein Foulspiel an dem dynamischen Kraftpaket Andre Breuer, das der Unparteiische im Gegensatz der Gastgeber aber wohl zu Recht im Strafraum sah.

Da Andre Breuer auf die von Sven Geffert angebotete Ausführung verzichtete, vollendete der Dauerknipser höchstpersönlich und brachte den Neunmeter zur 2:0 Halbzeitführung im Tor unter.

MTV Treubund Lüneburg

 

TSV Gellersen - MTV Treubund

2 : 5 ( 0 : 2 )

MTV Treubund Lüneburg

In der Kabine war sich das Team der sich gegen Ende der 1. Halbzeit einschleichenden Unkonzentrietheiten bewusst und gelobte Besserung.

Auch wenn die Rothosen auch in der 2. Hälfte nicht ihr höchstes Level erreichen sollten, behielten sie doch stets das Zepter des Handels in der Hand.

Die Folge war kurz nach der Pause das 3:0, das das Duo aus der Fahrgemeinschaft Oedeme, Florian Heuer/Mark Less, blitzsauber erzielte. Florian Heuer tankte sich auf der rechten Angriffsseite energisch durch, flankte mit seinem schwächeren linken Fuß in die Mitte, von wo aus Mark Less per Flugkopfball athletisch vollstreckte.

10 Minuten später machte Sven Geffert endgültig den Deckel auf das Spiel, indem er unnachahmlich mit einem seiner gefürchteten wuchtigen Distanzschüsse den verdutzten Torhüter aus der Samtgemeinde Gellersen zum 4:0 überwand.

Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in dem die Gastgeber verdientermaßen zu 2 Torerfolgen kamen. Zwischen dem 1:4 und 2:5 trat nochmals Sven Geffert eindrucksvoll in Erscheinung. Per technisch schwieriger Direktabnahme traf er zum zwischenzeitlichen 1:5.

Am kommenden Freitag greift der MTV in den Wettbewerb des Kreispokals ein. Gegner ist die SG Brietlingen/Bardowick, der ExVerein von Sven Geffert. Man darf also  auf ein brisantes Spiel gefasst sein.

Die Tore: 0:1 Sven Geffert, 0:2 Sven Geffert (Foulstrafstoß), 0:3 Mark Less, 0:4 Sven Geffert, 1:4, 1:5 Sven Geffert, 2:5

Es spielten: Christian Behne, Oliver Wieben, Mirko Schestak, Florian Heuer, Jens Sudeikat, Sven Geffert, Mark Less, Julio Casanova, Mail Alemannen,  Andre Breuer

 

   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.