fbpx MTV Treubund Lüneburg Fussball

Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

Erneute Titelverteidigung durch “Meyers Neun“

2h small200110ugb Handorf. Als die Reserve des MTV Treubund vor zwei Jahren erstmals am Handorfer Mitternachtsturnier teilnahm, stand dies ganz im Zeichen des seinerzeitigen MTVers Mirko Meyer, der am Folgetag Geburtstag hatte und mit dem MTV3-Team als Turniersieger in den Geburtstag hinein feiern durfte. Im Vorjahr wiederholte das MTV3-Team diesen Erfolg mit einer ersten Titelverteidigung durch eine erneut um das Geburtstagskind herum gebildete Mannschaft, und so kam es auch dieses Jahr dazu, dass die mittlerweile leider nicht mehr im MTV aktiven Brüder Robin und Mirko Meyer als Gastspieler nochmal mit ihren MTV-Freunden aufs Parkett laufen duften.

mtv handorfDort erwischten sie einen guten Start und konnte ihre Auftaktpartie gegen die Handorf Allstars gleich mit einem souveränen 8:0 für sich entscheiden. Auch das zweite Vorrundenspiel dominierten die Lüneburger mit einem 8:1 Kantersieg gegen den TuS Erbstorf, wodurch sie bereits als Gruppensieger feststanden. Insofern konnten sie es sich leisten, in der abschließenden Vorrundenpartie gegen SV Eddelstorf 2 einen Gang herunterzuschalten, wobei das Endergebnis von 5:1 für den MTV immer noch deutlich ausfiel.

Zusammen mit den Erbstorfern zogen die Lüneburger somit in die anschließende Finalrunde der besten Vier ein, beginnend mit einem erneuten Duell gegen die vorherigen Gruppenkonkurrenten aus Erbstorf. Dabei stieß die Warnung der MTV-Trainer, den Gegner wegen des 8:1 Vorrundenerfolges nicht zu unterschätzen, offenbar auf taube Ohren. Während die Erbstorfer dadurch besonders motiviert waren und nun auch weitaus disziplinierter agierten, mühten sich die nunmehr etwas behäbig wirkenden MTVer durch die lange Zeit unentschieden stehende Partie zu einem erst in der Endphase erzielten 2:1 Sieg.

Die Sieger: MTV Treubund IIDas aber erzeugte eine positive Reaktion, zumal der MTV Borstel-Sangenstedt 2 in der zweiten Finalrundenpartie gleich mit einigen Nickeligkeiten aufwartete, die die Lüneburger besonders anstachelten und dazu beitrugen, mit einer überaus engagierten Leistung einen klaren 6:0 Erfolg einzufahren. Folglich hätte dem MTV im abschließenden Duell gegen den FC Roddau aufgrund der weitaus besseren Tordifferenz schon ein Unentschieden zur zweiten erfolgreichen Titelverteidigung genügt, doch auch hier behielten die Lüneburger mit einen klaren 3:0 Erfolg die Oberhand und mit 6 Siegen aus den 6 Partien (nebst 32:3 Toren) eine blütenweiße Weste.

Neben dem Handorfer Pokal ging dabei auch die Auszeichnung für den erfolgreichsten Turnier-Torschützen an den MTV Treubund – dem Anlass entsprechend natürlich an das “Geburtstagskind in Lauerstellung“, Mirko Meyer mit insgesamt 8 Treffern. –

“Schade nur, dass wir diesmal nicht ganz in Mirkos Geburtstag (dieses Jahr am Montag) hineinfeiern können“, zeigten sich die MTV-Trainer am Freitagabend über den sportlichen Auftritt ihres Teams insgesamt äußerst erfreut.

Torschützen für das MTV2-Team:  Mirko Meyer (8), Jakob Nissen (6), Luca Gollers (4), Maik Jörger (4), Robin Meyer (4), Robin Baxmann (3) und Mats Gärtner (3).
   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.