fbpx
Drucken
Zugriffe: 388

Treubunds ergänzte Zweite siegreich beim Thomasburger Winterzauber

2h small191221ugb Neetze. Nachdem es am Vorabend des Thomasburger “Winterzaubers“ noch fraglich war, ob die II. Herren des MTV Treubund überhaupt mehr als 5 Spieler für das erste Hallenturnier der  neuen Wintersaison zusammen bekommen würde, wurden alle Zweifel und eine drohende Absage durch die Aushilfe von gleich vier Spielern der ersten Herren obsolet.

Und natürlich avancierten die Lüneburger damit zugleich zum Turnier-Favoriten – eine Rolle, der sie jedoch erst recht spät, dann aber überzeugend gerecht werden sollten.

TUS NeetzeSo gelang ihnen zwar im ersten Gruppenspiel gegen TuS Neetze II ein knapper 2:1 Sieg, doch hätte nach diversen eigenen vergebenen Chancen nicht MTV-Keeper Marcus Zimmer in der Schlussphase mit einigen guten Paraden einen wohl möglichen Ausgleich verhindert, wären schon hier die ersten Punkte verloren gegangen.

vfl bleckedeIn der zweiten Partie setzte es dann gegen den VfL Bleckede gar eine 2:4 Niederlage, nicht zuletzt aufgrund einer recht undisziplinierten Spielweise.

sv karzeErst im letzten Gruppenspiel gegen den SV Karze konnten die MTVer dann mit einem klaren Sieg zumindest den zweiten Gruppenplatz sichern.

TuS BarendorfIm Viertelfinale trafen sie somit auf den TuS Barendorf II, der die Partie lange offen hielt, dann aber den Lüneburgern doch mit 1:2 unterlag.

TuS BarskampAls Halbfinalgegner warten dann der TuS Barskamp mit dem von seiner Weltreise zurückgekehrten Ausnahmetalent Ole Wellmann, doch die MTVer agierten nun weitaus vorsichtiger und aufmerksamer, spielten jetzt aus einer solider stehenden Defensive und konnten sich so mit 2:0 durchsetzen.

thomasburger sv20191221 Turniersieg ThomasburgDamit kam es im Finale zum Duell gegen den Gastgeber Thomasburger SV, der sich von Spiel zu Spiel gesteigert hatte und dabei auch das bis dahin überragend aufspielende Team des VfL Bleckede ausgeschaltet hatte. Doch auch in dieser Partie gab sich der MTVer keine Blöße, siegte nochmals 2:0 und durfte dafür den Winterzauber-Wanderpokal bis zum nächsten Jahr mit nach Hause nehmen.

Für das MTV-Team spielten:
Marcus Zimmer, Julian Steinhorst, Phillip Skwirblies, Sascha Winter, Nino Pinnow-Karus, Dennis Hüls, Max Ratzeburg, Luca Gollers, Naoufal Stitou