fbpx MTV Treubund Lüneburg Fussball

Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

Dreifacher Wendt zum 4:1 beim TuS Erbstorf

2h small191201ugb Erbstorf – Nachdem die II. Herren des MTV Treubund durch den unglücklichen Punktverlust am letzten Sonntag sowie aufgrund des Spielausfalls in der Vorwoche (Nachholtermin diesen Donnerstag im Hasenburger Grund) auf den 10. Tabellenplatz abgerutscht waren, bestand das Ziel darin, mit einem Sieg beim vor ihnen platzierten TuS Erbstorf in die obere Tabellenhälfte zurückzukehren.

06 Luca GollersDabei hatten die Lüneburger im Vorfeld einem Verlegungswunsch der Gastgeber zugestimmt, mit der Folge, dass nunmehr nur noch 10 Spieler ihres Stammkaders zur Verfügung standen. Insofern hatten sie Glück, dass die Erste schon am Vortag gespielt hatte und immerhin drei ihrer Spieler aushelfen konnten. Bei nebligem Winterwetter ging es also los, wobei der MTV den besseren Start erwischte.

So konnte nach einer Ecke von Viktor Brinkmann ein wuchtiger Kopfball von Dennis Hüls erst auf der Linie geklärt werden (3. Min.) und auch nach der nächsten Ecke gewann Hüls das Kopfballduell im Zentrum, doch der folgende Kopfball von Joris Wendt ging genau auf den Erbstorfer Keeper (6. Min.). Dann aber setzte der im Mittelfeld wieder sehr wendig agierende Luca Gollers mit einem schönen Steilpass Viktor Brinkmann in Szene, der aus ca. 15m-Entfernung platziert unten rechts zum 0:1 einschieben konnte (8. Min.).

Lennart RoepnackDas aber motivierte die Erbstorfer, die nach einem Konter MTV-Keeper Lennart Röpnack zu einer ersten Parade zwangen und den Kopfball nach der folgenden Ecke nur knapp rechts neben das MTV-Gehäuse setzten (10. Min.). Prompt fiel auch der Ausgleich nach einer Kette von drei Fehlern, beginnend mit dem Ballverlust eines MTV-Verteidigers in der Mitte der eigenen Hälfte bis letztendlich ein Angreifer der Gastgeber frei vor dem machtlosen MTV-Keeper auftauchte und zum 1:1 einnetzte (13. Min.).

Die erneute MTV-Führung lag in der Luft als Dennis Hüls einen Abstoß abfangen konnte und Marcel Witthöft steil schickte, doch dessen 14m-Schuss ging auf den TuS-Keeper, von dort an die Latte und weiter ins Toraus (20. Min.). Andererseits hatten die mit Standproblemen kämpfenden MTVer auch Glück, als nach einem Ausrutscher zwei TuS-Angreifer frei vor ihrem Keeper auftauchten, den Ball aus kurzer Distanz aber nur an den Pfosten setzten (28. Min.).

Die letzten vier Chancen vor der Pause hatte indes wieder der MTV, u.a. als der körperlich sehr präsente Dennis Hüls sich rechts durchsetzte und scharf ins Zentrum passte, wo Marcel Witthöft den Ball aber aus kurzer Distanz über den Querbalken hämmerte (39. Min.). Dafür war es aber Witthöft, der einen Freistoß geistesgegenwärtig schnell ausführte, so dass Joris Wendt von rechts in den 16er eindringen, den Keeper umspielen und am linken Pfosten zum 1:2 einschieben konnte (45. Min.).

MTV Treubund Lüneburg

16. Punktspiel

TuS Erbstorf - MTV Treubund  II

1 : 4 ( 1 : 2 )

MTV Treubund Lüneburg

Joris WendtDennis HuelsUm die Abwehr zu stabilisieren stellten die MTVer dann ihre Dreier- auf eine Viererkette um, was zuerst wenig erfolgreich schien, da der nach hinter beorderte Jakob Nissen nun mit seiner Übersicht und Ruhe im Spielaufbau fehlte. So gewannen die Erbstorfer zunächst mehr Spielanteile, ohne jedoch noch signifikante Chancen zu erhalten, zumal die MTV-Innenverteidigung mit Nissen und Mats Gärtner sehr solide agierte. Offensivakzente setzten mithin v.a. die Gäste, die folgerichtig ihre Führung ausbauten, als nach einer Ecke einmal mehr Dennis Hüls hochstieg und zu Joris Wendt zurückköpfte, der im 5m-Raum zum 1:3 einnicken konnte (65. Min.). Und auch nach einer ansehnlichen Mehrfach-Kombination von Witthöft und Hüls war es schließlich Wendt, der zum 1:4 Endstand vollstreckte (80. Min.), ehe MTV-Keeper Röpnack final noch souverän eine 1:1-Situation meisterte.

 

MTV-Torschützen:  Wendt (3), Brinkmann

MTV-Aufstellung:  Röpnack, Steinhorst, Gärtner, Tödt, Gollers, Nissen, Wismer, Brinkmann, Wendt, Witthöft, Hüls

Eingewechselt:   Jörger, Schreiter

   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.