fbpx MTV Treubund Lüneburg Fussball

Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

Wenig inspirierter Auftritt beim 1:2 in Bardowick

2h small190825ugb Bardowick – Nachdem der TSV Bardowick II zusammen mit dem damaligen MTV3-Team in der vorletzten Saison den Sprung in die 1. Heide-Wendland-Kreisklasse geschafft und sich mit den MTVern in der letzten Saison bis zum letzten Spieltag um den Titel des “besten Aufsteigers“ duelliert hatte – beide Teams übertrafen auf Platz 5 und 6 alle Erwartungen –, kam es an diesem Sonntag zum erneuten Aufeinandertreffen der beiden befreundeten Rivalen, wenn auch mit leicht veränderten Vorzeichen.

So rangierten die MTVer zwar wieder auf Platz 5, hatten aber viel Aufwand betreiben müssen, um in den beiden ersten beiden Partien die vier Punkte einzufahren – und die Bardowicker liefen gar nur mit einem Punkt sowie dem Rucksack einer 8:0 Niederlage vom letzten Spieltag beim Aufsteiger TSV Gellersen auf. Damit war aber auch allen klar, dass die Domstädter alles geben würden, um sich nach diesem Debakel zu rehabilitieren.

Entsprechend gewarnt gingen die MTVer also in die Partie, was aber einen frühen Rückstand nicht verhinderte als ein MTV-Innenverteidiger den Ball nicht wegschlagen konnte, sondern an den ihn anlaufenden TSV-Torjäger Saucke verlor, der daraufhin wenig Mühe hatte, auf MTV-Keeper Mats Gärtner zuzulaufen und den Ball zur frühen 1:0 Führung einzunetzen (6. Min.).

Das war natürlich der beste Weg, die nach dem Vorwochen-Debakel womöglich an sich zweifelnden Bardowicker wieder auf­zubauen und bedeutete für den MTV ab der 6. Minute ein Anrennen, um diesen frühen Rückstand zu egalisieren, was aber bis zur Halbzeitpause nicht gelingen sollte.

MTV Treubund Lüneburg

3. Punktspiel

TSV Bardowick II - MTV Treubund II

2 : 1 ( 1 : 0 )

MTV Treubund Lüneburg

12 Ayaz DarwishDennoch gingen die Gäste entschlossen in die zweite Spielhälfte und tatsächlich gelang den MTVern nach einem Eckball der schon lang ersehnte Ausgleich durch einen Kopfball von Ayaz Darwish zum 1:1 (54. Min.).

Wer aber meinte oder gar hoffte, die MTVer würden das Spiel nun zu ihren Gunsten wenden, wurde schnell eines Besseren belehrt, denn der TSV antwortete umgehend. Ein langer in den Rücken der weit aufgerückten MTV-Defensive geschlagener Ball, auf den kein Lüneburger – wohl aber der erneut viel aufmerksamere Saucke – rechtzeitig reagierte, ermöglichte es dem Bardowicker Goalgetter, sich das Leder zu erlaufen und es zum 2:1 für den TSV einzuschieben (56. Min.). Danach versuchte MTV-Trainer Gollers noch mit einer offensiveren Ausrichtung das Blatt zugunsten der Lüneburger zu drehen, doch letztendlich fehlte ihnen die Durchschlagskraft, um zumindest den erneuten Ausgleich zu erzielen. –

“Natürlich haben uns einmal mehr einige Ausfälle geschwächt, aber dessen ungeachtet haben wir auch so einfach zu wenig Torchancen aus dem Spiel heraus kreiert und wenn wir uns in den nächsten Partien – so schon gegen die LSV am nächsten Wochenende – nicht deutlich steigern, werden wir den Blick auf die Tabelle womöglich mehr nach unten als nach oben richten müssen“, so der von der Leistung seiner Schützlinge enttäuschte MTV-Trainer Andreas Gollers.

MTV-Torschütze:  A. Darwish

MTV-Aufstellung: Gärtner, Pudlo, Frehse, Weese, Stitou, Weiß, Gollers, Brinkmann, Wendt, Lankowsky, A. Darwish

Eingewechselt:   Hildebrandt, Wismer, Esau, Massumi

   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.