fbpx MTV Treubund Lüneburg Fussball

Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

1h smalNeuer Termin: Sonntag 8. Dezember 14:00

191104mip Verden. Das Spiel gestern beim FC Verden fiel der Witterung zum Opfer. Die Regenfälle der vergangenen Tage und Nächte waren zu massiv, sodass ein Spiel hätte stattfinden können.


MTV Treubund will Trend fortsetzen

191030mip Lüneburg. Der MTV holte aus den letzten vier Spielen zehn Punkte und grüßt weiterhin von der Tabellenspitze. Der nächste Gegner FC Verden 04 holte aus den letzten drei Partien nur einen Punkt und ist derzeit Tabellensiebter.

Die Verdener, die schon seit 1912 Fußball spielen, wurden als TSV 1950 vom Bremer in den Niedersächsischen Verband umgesiedelt und wurden auf Anhieb Meister und stiegen in die Amateuroberliga Niedersachsen-West auf. 1987 und 1988 gewann der TSV den Niedersachsenpokal. In der Liga ging es rauf und runter. Der TSV wurde zur Fahrstuhlmannschaft und musste 2004 Insolvenz anmelden.

Tim FrankeDem Nachfolgeverein FC Verden 04 gelang im Jahre 2008 der Aufstieg in die Bezirksliga Lüneburg 3 und vier Jahre später der Sprung in die Landesliga Lüneburg. Nach einer schwachen Rückrunde folgte allerdings schon ein Jahr später der Abstieg in die Bezirksliga. Im Jahre 2015 gelang der Wiederaufstieg in die Landesliga. Von den acht Landesligabegegnungen gewann der MTV sechs. Der letzte und einzige 04er Sieg stammt aus August 2015. Beim 1:2 in Verden konnte Tim Franke in der Nachspielzeit nur noch den Anschlusstreffer erzielen. Trifft er am Sonntag wieder und schließt auf Stefan Denker vom Verfolger Rotenburg auf? Allerdings hat Nick Zander aus der Reiterstadt auch schon sechs Mal getroffen. Tore gab es in den acht Begegnungen jedenfalls reichlich. 23 für die Lüneburger und 16 für Verden.

MTV Treubund Lüneburg

13. Punktspiel

FC Verden 04 - MTV Treubund

So. 8. Dez.  14:00

MTV Treubund Lüneburg

Am zweiten Spieltag waren die 04er Dritter und der MTV Sechster. Von da an ging es für den FC abwärts und für den MTV aufwärts. Auch wenn die 04er mit fünf Unentschieden die meisten der Liga ihre Spiele mit einer Punkteteilung beendeten, sind sie zu Haus doch stark und haben aus den sechs Spielen elf Punkte geholt bei nur einer Niederlage (1:4 gegen Rotenburg).

Und genau da hat Frank Neubarth, ehemaliger Bundesligaprofi - 317 Spiele und 97 Tore für Werder Bremen - und derzeitiger Coach des FC Verden 04, etwas gut zu machen. So eine Pleite will er nicht noch einmal vor heimischen Publikum erleben. Allerdings muss er noch auf Radif Alijan verzichten, der gegen den RSV eine Roten Karte bekam und für zwei Spiele gesperrt wurde.

MTV-Trainer Sören Hillmer reist dagegen ganz entspannt mit vollem Kader zum 111 km entfernten FCV04 an.

   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.