fbpx MTV Treubund Lüneburg Fussball

Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

Dritter 5:0 MTV-Sieg im vierten Spiel

1h smal190901mip Ottersberg. Nach dem "Grünen Tisch-Sieg" und dem Heimspielsieg am letzen Sonntag des MTV Treubund Lüneburg, folgte nun der dritte 5:0 Sieg in Ottersberg gegen Aufsteiger TSV und der MTV hat mit 15:1 Toren das beste Torverhältnis in der Lanesliga und belegt Platz Drei.

Bereits nach 20 Sekunden führten die Gäste durch Kapitän Max Ratzeburg nach scharfer Hereingabe von Thorben Glüsing mit der Hacke aus fünf Meter zum 1:0. Bis zur Pause war dann Funk- bzw. Torstille.

MTV Treubund Lüneburg

4. Punktspiel

TSV Ottersberg - MTV Treubund

0 : 5  ( 0 : 1 )

MTV Treubund Lüneburg

Max RatzeburgKurz nach der Halbzeit befand sich die Wümme-Elf wohl noch im Tiefschlaf, als Nico Goldberg per Flugkopfball nach Flanke von Thorben Glüsing auf 2:0 (47.) erhöhte. Dennis Hüls sorgte sechs Minuten später mit dem 3:0 (54.) nach starkem Dribbling von Nico Goldberg für eine Vorentscheidung. Tim Franke traf nach Steilpass von Max Ratzeburg zum 4:0 (69.). Für den 5:0 Abschluss (84.) sorgte erneut Max Ratzeburg nach Zusammenspiel mit Dennis Hüls.

Die Hausherren selbst brachten nach vorn eher weniger zustande. Die besten Möglichkeiten ließen da noch Marcel Brendel in Durchgang eins (25.) sowie Moritz Höler in Abschnitt zwei (60.) liegen. Beide Male scheiterten die Ottersberger Offensiven am Lüneburger Keeper Lennart Röpnack.

Mit dem Ergebnis war MTV-Trainer Sören Hillmer voll und ganz zufrieden: „Souveräner und spielerisch starker Auftritt der Mannschaft mit zwei frühen Toren in beiden Halbzeiten. Wir sind sehr zufrieden mit dem heutigen Auftritt des gesamten Teams.“

MTV Treubund Lüneburg: Lennart Röpnack, Moritz Koch, Matthias Zeugner (46. Nino Pinnow-Karus), Julian Niebuhr (80. Jannik Neumann), Sascha Winter, Stefan Winkelmann, Max Ratzeburg, Nico Goldberg, Leon Perera, Thorben Glüsing (59. Tim Franke), Dennis Hüls - Trainer: Sören Hillmer
Schiedsrichter: Bastian Mertel (Wittstedt)
Tore: 0:1 Max Ratzeburg (1.), 0:2 Nico Goldberg (47.), 0:3 Dennis Hüls (54.), 0:4 Tim Franke (69.), 0:5 Max Ratzeburg (84.)


MTV zum 100 km entfernten Aufsteiger Ottersberg

190829mip Lüneburg/Ottersberg. Am Sonntag geht es für den MTV Treubund Lüneburg zum ersten richtigen Auswärtsspiel. Nicht nur zweieinhalb km, sondern zum über 100 km entfernten Aufsteiger TSV Ottersberg.

Der TSV Ottersberg ist mit über 100 Toren Meister der Bezirksliga 3 geworden. Hat 25 der 32 Spiele gewonnen und hat das Aufsteigerduell beim VfL Westercelle gewonnen. Vor heimischem Publikum gab es ein 1:3 gegen Rotenburger SV. Die Wümmekicker wollen jetzt mit einem Sieg ihre Fans versöhnen. Doch das wollen die Gäste vom MTV Treubund Lüneburg verhindern.

Der TSV Ottersberg kommt eigentlich aus der Oberliga. Stieg 2014/15 in die Landesliga ab und drei Jahre später in die Bezirksliga, schaffte im letzten Jahr aber mit über 100 Toren den sofortigen Aufstieg zurück in die Landesliga wieder.

Tim FrankeAus den letzten drei Landesligasaisons verlor der MTV nur die erste Begegnung. Danach folgten drei Siege und zwei Remis. Das letzte Auswärtsspiel vor fast zwei Jahren haben die Lüneburger durch zwei Franke- und ein Ratzeburg-Tor mit 3:1 gewonnen.

Letzte Woche beim SV Ahlerstedt/Ottendorf gab es in der 77. Minute vom Schiedsrichter Tarek Mgherbi (TuS Erbstorf) einen Spielabbruch. Keiner will etwas Genaues dazu sagen. Alles ist zu lesen; Tumulte zwischen den Spielern, Zuschauerausschreitung und alles wegen eines Revanchefouls? Die Gastgeber waren drauf und dran den dritten Sieg in Folge zu holen und führten 3:1.

Die Wertung der abgebrochenen Partie steht noch aus, dennoch hat es schon jetzt Konsequenzen. TSV-Trainer Jan Fitschen muss nicht nur auf Egzon Percani (Gelb-Rot) verzichten, sondern auch Leonard Belba und Samet Ögütucen wurden in Anbetracht der Ereignisse laut Staffelleiter Jürgen Stebani vorgesperrt.

Die Lüneburger hatten letzte Wochen im Heimspiel gegen Emmendorf in der zweiten Halbzeit einen Lauf und wollen diesen auf dem Wümmesportplatz (Fährwisch, 28870 Ottersberg) fortsetzen.

Anpfiff  ist am Sonntag erst um 17:00 Uhr.

   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.