Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

4. Hallentitel in den letzten 5 Jahren für den MTV

ue40 small190202olk Clenze. Bei der aufgrund der erfolgten Gebietsreform erstmals im Heide-Wendlandkreis ausgetragenen Hallenkreismeisterschaft der Ü40-Senioren hat sich der MTV nach einjähriger Titelabstinenz erneut die Krone des Hallenkreismeisters aufgesetzt. Damit errangen die Turner in den letzten fünf Jahren ihren vierten Hallentitel.

 

FSG SuedkreisIn der Gruppe 1 erwischte der MTV einen Start nach Maß und fegte die FSG Südkreis mit 8:1 aus der Halle.

tus woltersdorfNachdem im 2. Gruppenspiel die SG Woltersdorf/Wustrow, immerhin Abonnement Meister in der Halle und auf dem Feld im Kreis Lüchow Dannenberg, souverän mit 3:0 besiegt wurde, spitze sich in der Gruppe alles auf den Zweikampf zwischen den Lüneburger Teams vom MTV und dem VFL zu.

vfl lueneburg neuUnd auf diesen personell gut besetzten Dauerrivalen von den Sülzwiesen traf das Team von Peter Schirrmacher im dritten Gruppenspiel. Auch hier setze sich der letztjährige Vizemeister, wenn auch denkbar knapp mit 1:0 durch. Den Treffer des Spiels erzielte mit einem wuchtigen Schuss unter die Latte der Käpitän der Turner, Henrik Hohls.

SV Wendisch EvernIm 4. Gruppenspiel, das die Rothosen gegen den SV Wendisch Evern bestritten, leistete sich der Gruppenerste nach einer 2:0 Führung eine leichte Schwächeperiode und musste sich am Ende mit einem 2:2 begnügen.

TuS BarendorfDamit stand allerdings der Gruppensieg fest, spielte doch der letzte Gruppengegner, der TUS Barendorf außer Konkurrenz, da dieser einen Spieler einsetzte, der das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet hat. In diesem Spiel, das letztlich wie alle Spiele des TUS mit 3:0 für den Gegner gewertet worden ist, sparten die Turner bewusst Kräfte und brachten ein 2:1 Erfolg vom Parkett.

bleckede neetzeDie Kräfteschonung war auch nötig, wartete bereits im Halbfinale doch völlig überraschend die SG Bleckede/Neetze auf den MTV. Diese Paarung kam nur deswegen bereits im Halbfinale zustande, weil sich die bis dahin sehr überzeugend auftretende Spielgemeinschaft von der Elbe im letzten Spiel ein 1:2 gegen SG Liepe/Gartow erlaubte und somit den Gruppensieg der SG Bodenteich/Lüder überlassen musste.

In diesem für viele vorweggenommen Finale lief der MTV zur Höchstform auf und lieferte eine Galavorstellung ab. Durch Tore von Volker Harms, Henrik Hohls und Florian Heuer gingen die Turner schnell mit 3:0 in Führung, siegten am Ende hoch verdient mit 3:1 und zogen damit ins Finale ein.

Im 2. Halbfinale setze sich der VFL knapp mit 2:1 gegen die SG Bodenteich/Lüder durch, so dass es im Finale zur Wiederauflage des ewig jungen Lüneburger Duells kommen sollte.

vfl lueneburg neuIn einem packenden Finale setzte sich der MTV mit bändigem Willen mit 4:2 durch. Hier zeichneten sich ein sehr gut aufgelegter Torhüter Christian Behne, ein sehr wachsamer Abwehrstrategen Mirko Schestak sowie eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung aus, so dass die 0:1 und 1:2 Rückstände durch Tore von Mirko Schestak, Gunnar Brock und Florian Heuer jeweils gedreht werden konnten. Den Schlusspunkt unter dieses Spiel und die Kreismeisterschaft setzte letztlich Denker und Lenker Volker Harms, der 8 Sekunden vor der Schlusssirene den Ball im verwaisten Tor des Grün-Weißen Stadtrivalen unterbrachte.

Was folgte war grenzenloser Jubel der Rothosen, die diese Kreismeisterschaft letztlich sehr verdient gewannen und mit Florian Heuer und Henrik Hohls (je 5) und Maik Alvermann und Volker Harms (je 4) auch die 4 erfolgreichsten Torschützen des Turniers stellten.

 hkm ue40 treubund

   
... Offizieller Partner des ...
Nachwuchsleistungszentrums
   
Finde uns auf Facebook
   
Hauptsponsoren
   
Werbepartner
wer aufhört zu werben
   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.