Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

ue40 small8:0 Kantersieg bei SV Wendisch Evern

181109olk Wendisch Evern Die Die Ü40 des MTV steht nun wieder dort, woran sich die Turner über viele Jahre gewöhnt haben. Auf Tabellenplatz 1.

In Abwesenheit von Bondscoach Peter Schirrmacher stimmte Timo Garbisch sein Team vor der Partie darauf ein, das Spiel gegen den Tabellenletzten ernst zu nehmen, wollte man doch unbedingt ein böses Erwachen vermeiden.

Nach anfänglichem zwar dominanten aber etwas zähem Beginn, stellte Timo Garbisch sehr früh auf eine offensive 2-3-1 und kurze Zeit später auf 2-2-2 Strategie um, stellte sich doch schnell heraus, dass es ein Spiel würde, wie es die Tabellenkonstellation vorgab. Noch Zweiter gegen Letzter.

Und spätesten s in der 19 Minute, als sich Olaf Elsner durch einen seiner unnachahmlichen Dreher sich gekonnt im Sturmzentrum durchsetzte und im Anschluss auf den frei postierten Mark Less passte und dieser eiskalt zur 1:0 Führung vollendete, nahm das Unheil für den wackeren Gastgeber seinen Lauf.

Der Staffelfavorit erhöhte bis zur Halbzeitpause durch schön heraus gespielte Tore standesgemäß auf 5:0.

SV Wendisch Evern

SV Wendisch Evern - MTV Treubund

0 : 8 ( 0 : 5 )

MTV Treubund Lüneburg

Timo Garbisch zeigte sich in der Kabine sehr zufrieden mit der von seiner Mannschaft gezeigten Leistung und forderte, ohne überheblich zu sein, einen zweistelligen Sieg.

Zu Beginn der 2. Hälfte deutete auch einiges darauf hin, dass die Turner diese Vorgabe auch in die Tat umsetzen würden, weil die Rothosen nahtlos an die 1. Hälfte anknüpften und das Ergebnis somit schnell auf 8:0 hochschraubten.

Doch dabei beließ es der neue Spitzenreiter dann auch, weil fortan weder der an diesem Abend mit vier Treffern überragende Olaf Elsner noch seine Mannschaftskameraden mehr dazu im Stande waren, den nun auf Betriebstemperatur befindlichen Torhüter der Gastgeber zu überwinden.

Somit verließen am Ende des Spiels alle Beteiligten recht zufrieden den Platz. Der aufopferungsvolle Verlierer, da dieser kein Waterloo erlebte, und der Gewinner, der sich nun am Platz an der Sonne wiederfindet.

Sollte nun am kommenden Mittwoch zum Abschluss des Freiluftjahres 2018 das Pokalviertelfinale gegen den SV Küsten gewonnen werden, kann der MTV auf ein nahezu perfektes Fußballjahr 2018 zurückblicken.

Die Tore: 0:1, Mark Less, 0:2 Olaf Elsner, 0:3 Henrik Hohls, 0:4 Olaf Elsner, 0:5 Mark Less, 0:6 Olaf Elsner, 0:7 Volker Harms, 0:8 Olaf Elsner  

Es spielten: Michel Krause, Timo Garbisch, Oliver Wieben, Mirko Schestak, Florian Heuer, Mark Less, Volker Harms, Jens Sudeikat, Olaf Elsner, Henrik Hohls

   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.