Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

Ungefährdeter 4:1 Heimerfolg gegen die SG Heidetal/Ilmenau

ue40 small180926olk Lüneburg. Das Punktspiel gegen die SG Heidetal/Ilmenau stand nach dem Einzug in die NFV Endrunde unter dem Motto „Nach der Kür kommt die Pflicht“.

Und so stimmte in Abwesenheit des erkrankten Coachs Peter Schirrmacher sein Trainerkollege Timo Garbisch die Ü40 Mannen inständig darauf ein, dieses Spiel keinesfalls zu unterschätzen, könnte doch jeder Punktverlust das Aus im Meisterschaftsrennen bedeuten.

Und die Mannschaft verinnerlichte diese Worte Ihres Coaches offenbar, denn sie begann gegen die Gäste sofort sehr aktiv und forsch. Entgegen kam dem Meister hierbei auch, dass bei den Gästen zwar mit Christian Hultsch ein ehemaliger Weggefährte aus der letzten Saison mitwirkte, und das als Aktivposten, der zweite, den Rothosen in der letzten Saison wie Christian Hultsch sehr liebgewonnene Timm Sabatino allerdings aufgrund eines Muskelbündelrisses fehlte.

Und so dauerte es 6 Spielminuten und einige verpasste Großchancen, bis der Favorit in Führung ging. Ein exzellenter Pass des wieder einmal als Antreiber der Rothosen fungierenden Jens Sudeikat fand den Kapitän Henrik Hohls. Und dass dieser sich derzeit in überragender Form befindet, zeigte er mit der Souveränität, mit der er den Ball sicher zum 1:0 im Gästetor unterbrachte.

Danach ließen die Lüneburger weitere Hochkaräter liegen, und verpassten es somit, vorzeitig auf 2:0 zu erhöhen. Ob die ausgelassenen Torchancen der Grund für langsam einkehrende Unzufriedenheit im Team der Turner waren, ist müßig zu erörtern. Fakt ist aber, dass das Spiel des Titelträgers ins Stocken geriet.

Bevor die Stimmung dann jedoch gänzlich kippte, sorgte ein Angriff aus dem Bilderbuch wieder für lächelnde Rothosengesichter. Jens Sudeikat spielte erneut einen klasse Pass, der dieses Mal den wieder einmal stets gefährlichen Olaf Elsner fand. Dieser leitete direkt auf den mitgeeilten Gunnar Brock weiter, der unaufgeregt zum 2:0 einschob, und damit seine Torgefahr der letzten Wochen eindrucksvoll untermauerte.

Das war dann auch der Schlussstrich unter die Hälfte eins, so dass der MTV doch noch zufrieden in die Kabine gehen konnte.

MTV Treubund Lüneburg

4. Punktspiel

MTV Treubund - SG Heidetal/Ilmenau

4 : 1 ( 2 : 0 )

sg heidetal ilmenau

Hier mahnte Timo Garbisch in aller Ruhe an, in der 2. Hälfte die Fehler aus Durchgang eins abzustellen und zurück zu altbekannter Ballsicherheit zu finden.

Dieses Vorhaben gelang optisch gut, doch zunächst war es nicht zielführend, um auf 3:0 zu erhöhen. Ganz im Gegenteil erzielte der Gast aus dem Nichts den 1:2 Anschlusstreffer.

Doch der Titelträger ließ sich hiervon nicht aus der Ruhe bringen sondern antwortete meisterlich. Ein vermeintlich schon vertaner Angriff führte unverhoffte doch noch zum Erfolg. Der Ball gelangte über Umwege zu Henrik Hohls, der auf den erneut unermüdlich arbeitenden Florian Heuer passte, so dass dieser den alten 2 Torabstand wiederherstellte.

Damit war die Vorentscheidung gegen einen gut mitspielenden, aber viele Torchancen zulassenden Gast gefallen. Denn dieses Mal ließ der Meister keinen Anschlusstreffer mehr zu, weil die Vereidigung um Timo Garbisch, Oliver Wieben und Mirko Schestak genauso wie Schlussmann Michel Krause, der die 2. Halbzeit mit einer Oberschenkelverletzung tapfer meisterte, sehr aufmerksam agierten.

Den Schlusspunkt unter dieses letzten Endes einseitige Spiel setzte dann Olaf Elsner, der den Pass von seinem Kapitän Henrik Hohls klasse verarbeitete und den Torwart mit einem wuchtigen Schuss aus Nahdistanz tunnelte.

Nun kann sich der Meister erst einmal während der Herbstferien erholen, bis es gegen den TuS Reppenstedt in der Meisterschaft weitergeht.

Die Tore: 1:0 Henrik Hohls, 2:0 Gunnar Brock, 2:1, 3:1 Florian Heuer, 4:1 Olaf Elsner

 Es spielten: Michel Krause, Timo Garbisch, Oliver Wieben, Mirko Schestak, Gunnar Brock, Florian Heuer, Maik Alvermann, Jens Sudeikat, Henrik Hohls, Olaf Elsner.

   
... Offizieller Partner des ...
Nachwuchsleistungszentrums
   
Finde uns auf Facebook
   
Hauptsponsoren
   
Werbepartner
wer aufhört zu werben
   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.