Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

1:3 Auswärtsniederlage beim TV 1860 Neuhaus

3h small190331ugb Amt Neuhaus – Diverse Hiobs-Botschaften ließen schon im Vorfeld der Auswärtspartie der III. Herren des MTV Treubund beim TV Neuhaus wenig Gutes erahnen. So gesellten sich zu den aktuell vier Verletzten noch sage und schreibe acht weitere Kadermitglieder, die aufgrund von Arbeitsverpflichtungen, Urlauben und sonstigen “Verhinderungen“ nicht zur Verfügung standen, so dass dem MTV3-Team (zusammen mit zwei weiteren Absagen aus der zweiten U19) insgesamt über ein Dutzend (!) Spieler fehlten.

Da dann erfreulicherweise kein Spieler beim Übersetzen von der Fähre gefallen und in der Elbe ertrunken ist, konnten aber immerhin noch drei Reservisten auf der Bank Platz nehmen.

01 Maxi Marquardt minDennoch reichte es v.a. in der ersten Hälfte nicht, den Gastgebern Paroli zu bieten. Wiederholt tauchten Neuhäuser frei vor MV-Keeper Maxi Marquardt auf, der schon in der 6. Min. eine Eins-zu-Eins-Situation meistern musste, in der 14. Min. wieder im direkten Duell einen Angriff an der Strafraumgrenze bereinigte, in der 21. Min. einen Schuss von der linken Seite sowie in der 31. Min. eine Volleyabnahme nach einem Eckstoß des TVN parierte und so zeigte, wie wertvoll und unverzichtbar er für sein Team ist.

Von der MTV-Offensive hingegen war vor der Pause – abgesehen von einem Distanzschuss von Malte Christiansen über das TVN-Gehäuse – nahezu nichts zu sehen, zumal ihr bester Angreifer, Ayaz Darwish, noch bis 14 Uhr hatte arbeiten müssen und erst zur 2. Halbzeit eingewechselt werden konnte. Faktisch war aber das gesamte Spiel des MTV geprägt durch zu viele Fehlpässe, fehlende Bereitschaft bzw. Durchsetzungs­vermögen in der Zweikampfführung, unkluges Stellungsspiel und Unkonzentriertheiten, was die Gastgeber auch noch vor der Halbzeitpause mit einem langen Ball nutzten, den ein TVN-Stürmer erneut frei vor dem diesmal machtlosen MTV-Keeper Marquardt zum 1:0 einnetzte (38. Min.).

 

TV Neuhaus

19. Punktspiel

TV 1860 Neuhaus - MTV Treubund III

3 : 1 ( 1 : 0 )

MTV Treubund Lüneburg

12 Ayaz Darwish minIm zweiten Spielabschnitt verlief die Partie weitgehend ausgeglichen, wobei der eingewechselte Ayaz Darwish schon nach drei Minuten den Ausgleich erzielte nachdem eine Flanke von rechts (Cedric Hildebrandt) am Tor vorbei zu Leon Lankowsky kam, der den Ball direkt scharf auf die Torlinie abfeuerte, wo Ayaz Darwish goldrichtig stand und zum 1:1 vollenden konnte (48. Min.).

Auch die nächste Chance hatte der MTV nach einem Freistoß von Yannik Claus durch einen Kopfball von Felix Brüning Wolter, der aber das Außennetz traf. So plätscherte die Partie vor sich hin und als ein TVN-Angreifer bei einem Konter den Ball freistehend aus 5m-Entfernung über die Torlatte hämmerte, schien sich ein für den MTV in der Besetzung respektables Remis abzuzeichnen. Ein höchst unnötiger Ballverlust an der Mittellinie erlaubte dem TVN dann jedoch den letztendlich entscheidenden Konter zum 2:1 (90. Min.), gefolgt von 3:1 für die Gastgeber in ein “Empty Goal“ (94. Min.) als die MTVer alles nach vorne geworfen hatten, um evtl. doch noch zum Ausgleich zu kommen. –

“Unser Problem heute waren wohl weniger die Spieler auf dem Platz, sondern eher die, die nicht hier waren“, so der nüchterne Kommentar der beiden MTV-Trainer.

MTV-Torschützen: A. Darwish

MTV-Aufstellung: Marquardt, Roß, Weese, Brandt, Weiß, Christiansen, Gollers, Hildebrandt, Claus, Lankowsky, D. Darwish

Eingewechselt: A. Darwish, Brüning Wolter, Frehse

   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.