Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

 Aktuelles der 1. Herren

Landesliga

Die 1:2 Heimniederlagen war die erste gegen Rotenburg

1h smal180324guh Lüneburg ...und weiter geht es mit dem Verletzungspech. Bei Daniel Horn wurde ein mehrfacher Bänderriß diagnostiziert, Daniel Maaß fällt mit Rückenbeschwerden aus, Dennis Hüls verletzte sich beim Abschlusstraining erneut am Oberschenkel und auch Ali Halawi wird weiterhin fehlen. Als Rückkehrer in den Kreis der Gesunden konnten jedoch Tim Franke und Nico Goldberg begrüßt werden.

Durch 1:0 Heimsieg verkürzen die Treubunder den Abstand zu Platz 2

1h smal190318guh Lüneburg. Trotz des optimalen Starts in das Jahr 2019 mit zwei Siegen standen die Vorzeichen für das Duell gegen Bornreihe nicht wirklich gut. Sascha Winter wird aufgrund eines mehrfachen Bänderrisses für die restliche Saison ausfallen.

Emmendorf wird mit 2:0 nach späten Toren besiegt

1h smal181203guh Lüneburg. Zum Jahresabschluss hatten sich die Turner viel vorgenommen. Endlich die Heimschwäche zu überwinden, den eigenen Fans ein ordentliches Spiel zu bieten und damit gutgelaunt in die Winterpause zu gehen. Oder hat es an der Warnung von Co-Trainer Guido Hattendorf gelegen, zukünftig jedes Heimspiel mit der Reise über Soltau zu beginnen, damit die Auswärtsfahrt in den Knochen steckt.

Der MTV Treubund kassierte mit dem 1:2 in Celle seine erste Auswärtsniederlage in dieser Saison.

1h smal181128guh Celle - Ein sehenswertes Landesliga-Spiel bekamen die rund 150 Zuschauer geboten. Dabei erwies sich der MTV Treubund Lüneburg als starker Gegner für den Landesliga-Spitzenreiter, der jedoch unbeeindruckt blieb und in Folge den achten Heimsieg einfuhr.

Wie erwartet holten die Treubunder ihre Punkte wieder auf fremden Platz

1h smal181119guh Winsen. Gegen den Tabellenvorletzten hatten die Lüneburger keine Probleme und führten zur Halbzeit bereits mit 3:0 in Jahnstadion. Die beiden Daniels (Horn und Maaß) erziehlten beim 4:1 Auswärtssieg jeweils ein Doppelpack.

Eintracht gewinnt im Sportpark etwas glücklich 2:1

1h smal181111guh Lüneburg. Mit Rückkehrer Steffen Hattendorf, dafür ohne Nico Goldberg, startete der MTV Treubund in das Derby. Der Anspruch des MTV war es dabei, den Zuschauer nicht wieder ein torloses Derby vorzusetzen, sondern vielmehr mit Spaß am Fußball und gelungenen Kombinationen ihre Fans mitzureißen.

1:3 Heimschlappe gegen SV Drochtersen/Assel II

1h smalJetzt auch mit Video Spielwiederholung am Ende

181104guh Lüneburg. Nach guten gutem Anfang und Feldüberlegenheit der Gastgeber, konnten diese schon nach zehn Minuten in Führung gehen. Doch D/A schaffte vier Minuten später den Ausgleich und in der zweiten Hälfte gar zwei weitere Treffer und fügten dem MTV im sechsten Spiel die vierte Heimmiederlage zu.

 2:0 Auswärtssieg in Stade nach 0:1 Heimniederlage

1h smalNach der Niederlage gegen Ahlerstedt, die im Hinblick auf die Möglichkeit, durch das Unentschieden von Celle näher oben heranzurücken, sehr schmerzhaft war, galt es nun, eine Reaktion zu zeigen. Der MTV zeigte die richtige Trotzreaktion und konnte trotz langer Unterzahl in Stade einen Dreier landen und rückt auf Rang Drei vor.

1:2 (1:1) Heimniederlage gegen Teutonia Uelzen.

1h smal180826mip Lüneburg. Das haben sich die Verantwortwortlichen sich sicherlich anders vorgestellt. Auch das zweite Heimspiel ging verloren. Zwar erst in der Nachspielzeit, aber Punkte weg, sind Punkte weg.

Machbare Aufgabe für den MTV Treubund Lüneburg

1h smal

180731mip Lüneburg. Während der TSV Bardowick den Oberliga Absteiger MTV Eintracht Celle erwartet, müssen die Lüneburger reisen. Germania Wolsrode ist am Sonntag, 5. August der Gegner.

   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.