Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

8:1 Heimerfolg der Wundertüten-Elf gegen TuS Erbstorf

3h small170526ugb Lüneburg – Der Saisonabschluss drohte ein Debakel zu werden, als die III. Herren des MTV Treubund aufgrund einer Unmenge an Absagen weder einen regulären Torwart noch überhaupt elf Spieler aus dem eigenen Kader zusammen bekamen.

Ayaz DarwishDoch wie so oft im Saisonverlauf halfen auch diesmal Spieler der IV. Herren aus und bewiesen, dass sie weit mehr als Ersatz sind: So spielte sich insbes. der schon mehrfach bewährte Viktor Brinkmann geradezu in einen Spielrausch und auch der zuletzt verletzungsbedingt wenig eingesetzte Ayaz Darwish wuchs über sich hinaus und brachte sein Team mit drei frühen Toren auf die Erfolgsspur.

Dabei nutzte er bereits den ersten langen Ball, der in den Rücken der TuS-Abwehr verlängert wurde, nahm den Ball an und hob ihn über den herauseilenden Keeper zum 1:0 in die Maschen (4. Min.). Nur zwei Minuten später herrschte erneut Chaos in der TuS-Defensive, die den Ball nur kurz vor den 16er klären konnte, wo Viktor Brinkmann eine technisch versierte Volley-Abnahme zeigte und die Kugel an die Querlatte hämmerte (6. Min.).

Viktor BrinkmannWeitere Angriffe rollten im Minutentakt auf das TuS-Gehäuse, doch das 2:0 fiel “erst“ in der 15. Minute als Ayaz Darwish den Ball diagonal nach rechts zu Jona Stammwitz gepasst hatte, der in den Strafraum eindrang und mit einem kraftvollen Flachschuss die Führung ausbaute. Gleich darauf revanchierte sich Stammwitz, der einen langen Pass noch vor der Grundlinie erlief und ins Zentrum querlegte, wo Ayaz Darwish das 3:0 erzielte (17. Min.). Zwar gelang dem TuS gleich darauf durch einen Foulelfmeter der 3:1 Anschlusstreffer (18. Min.), doch das konnte den MTV diesen Abend nicht aufhalten.

Nachdem Viktor Brinkmann sich erneut durchgesetzt, aber aus spitzem Winkel am Keeper gescheitert war, brachte er den folgenden Eckstoß präzise vor das TuS-Gehäuse, wo Ayaz Darwish hochstieg und den Ball schulmäßig mit Kraft zum 4:1 einköpfte (20. Min.), gefolgt vom 5:1 durch Viktor Brinkmann, der in der 28. Minute noch frei auf das Tor zulaufend am TuS-Keeper hängen geblieben war, gleich danach aber einen Angriff von der rechten Seiten nutzte, um den Ball direkt von der Strafraumgrenze mit einem Kondensstreifen unter die Latte zu schweißen (29. Min.).

Weitere Chancen von Yannik Claus und Gianluca Brandt folgten, während der TuS seinen ersten Distanzschuss in der 44. Minute abgab, ohne jedoch MTV-Aushilfskeeper Jan Diestelkamp zu fordern.

MTV Treubund Lüneburg

30. Punktspiel

MTV Treubund III - TuS Erbstorf

8 : 1 ( 5 : 1 )

TuS Erbstrorf

Julian TaegerKurz nach der Pause musste leider Ayaz Darwish verletzt vom Platz und die MTVer begnügten sich mit drei weiteren Toren, zunächst das 6:1 durch Viktor Brinkmann mit einen strammen Schuss aus halblinker Position (55. Min.), dann das 7:1 nach einer beherzten Balleroberung von Gianluca Brandt nebst anschließender Flanke auf den zweiten Pfosten, wo Brinkmann sein drittes Tor beisteuern konnte (57. Min.) und schließlich das 8:1, als wiederum Gianluca Brandt im Zentrum nach rechts auf Viktor Brinkmann passte, dessen scharfe Hereingabe ein Verteidiger nur mit der Hand klären konnte und der fällige Elfmeter von Julian Täger zum ehrenvollen Saisonabschluss versenkt wurde (81. Min.). –

“Heute wäre sogar ein zweistelliger Sieg möglich gewesen“ so MTV-Trainer Ulf G. Baxmann, der sich verwundert über die unerwartete Leistungssteigerung seiner “Wundertüten-Elf“ die Augen rieb.

MTV-Torschützen: A. Darwish (3), Brinkmann (3), Stammwitz, Täger
MTV-Aufstellung: Diestelkamp, Krüger, Tödt, Weese, Wesemann, Brandt, Jakobeit, Brinkmann, Claus, Stammwitz, A. Darwish
Eingewechselt: D. Darwish, Täger

   
... Offizieller Partner des ...
Nachwuchsleistungszentrums
   
Finde uns auf Facebook
   
Hauptsponsoren
   
Werbepartner
wer aufhört zu werben
   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.