Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

1:5 Auswärtsniederlage in Hohnstorf mangels Kraft und Personal

3h small170409ugb Hohnstorf – Das Spitzenspiel der 1. Kreisklasse fand letzten Sonntag beim Tabellenführer TuS Hohnstorf statt, der die III. Herren des MTV Treubund als Tabellensechsten (mit drei Nachholspielen) empfing.

mats gaertnerLeider stand den Gästen wegen diverser Absagen, Verletzungen etc. allerdings nur noch ein Restaufgebot von 12 Spielern zur Verfügung, was sich zum Ende bitter rächen sollte. Dennoch starteten die Lüneburger verheißungsvoll, insbes. angetrieben durch den jungen Viktor Brinkmann, der schon in der 3. Minute erst im 16er gestoppt werden konnte, in der 6. Minute aber einen langen Ball von Mats Gärtner annahm, sich bis zur Grundlinie durchsetzte, dort noch zwei Hohnstorfer austanzte und schließlich quer auf den zweiten Pfosten passte, wo Niklas Urbanski wenig Mühe hatte, den Ball zur überraschenden 0:1 Führung für den MTV über die Linie zu drücken.

Auch danach blieben die MTV bis zur Halbzeitpause optisch feldüberlegen, während die favorisierten Gastgeber erstaunlich passiv blieben und nur mit einigen langen Bällen nach vorne agierten, die aber stets eine sichere Beute des gewohnt aufmerksam mitspielenden MTV-Keepers Maxi Marquardt wurden. Andererseits vermochten die MTVer es aber auch nicht, ihre optische Überlegenheit in weitere Tore umzusetzen. Bis auf einen Distanzschuss von Florian Tödt, den der TuS-Keeper nur abklatschen konnte (40. Min.), und eine schöne Kombination mit anschließender Flanke vor das TuS-Gehäuse, wo Niklas Urbanski den etwas zu hoch gesetzten Ball nicht mehr mit Druck auf das Tor köpfen konnte (45. Min.), blieben Erfolg versprechende Torchancen auch hier weitgehend aus. Mehr Sorgen bereitete den MTV-Trainern indes die personelle Situation: Nachdem der bravourös aufspielende Innenverteidiger Mats Gärtner bereits ab der 15. Minute mit einer Verletzung bis knapp nach der Halbzeitpause durchhielt – Respekt und vielen Dank an dieser Stelle für dieses besondere Engagement – mussten die MTVer schon früh ihren einzigen Ersatzspieler ins Rennen schicken, während die Gastgeber zur Halbzeit mit Oldie Jason Huber noch einen wahren Trumpf aus dem Ärmel schüttelten.

TuS Hohnstorf

21. Punktspiel

TuS Hohnstorf - MTV Treubund III

5 : 1 ( 0 : 1 )

MTV Treubund Lüneburg

05 Florian Toedt minFolglich stand die zweite Hälfte unter gänzlich anderen Vorzeichen: So führte ein Ballverlust des MTV in der Vorwärtsbewegung schon 25 Sekunden nach Wiederanpfiff zum 1:1 Ausgleich (46. Min.), gefolgt von einer weiteren, ggf. schon ermüdungsbedingten Unkonzentriertheit eines MTV-Verteidigers, der anstelle von drei möglichen Anspielstationen den Ball direkt zum Gegner passte und damit das 2:1 (56. Min.) einleitete. Die MTVer resignierten nun zusehends, zumal die noch ungewohnt hohe Temperatur der erhofften Aufholjagd psychisch und physisch Grenzen setzte. Im Grunde standen die letzten 15 Minuten nur noch etwa 7-8 leistungsfähige MTV-Spieler auf dem Platz (darunter der bis zum Ende rackernde Florian Tödt sowie der mit einer spektakulären Rettungstat aufwartende MTV-Keeper Maxi Marquardt), die aber drei weitere Treffer (79., 88., 90. Min.) auch nicht verhindern konnten. –

Maxi Marquardt“Schade, dass wir den Anschluss an die Top-Teams verloren haben; aber mit der Personalknappheit und der verbreitet sub-optimalen Fitness aufgrund einer zumeist unter 50% liegenden Trainingsbeteiligung ist es eben schwer gegen einen Tabellenführer 90 Minuten zu bestehen“, so das nüchterne Resümee des MTV-Trainerteams.

MTV-Torschütze: Urbanski
MTV-Aufstellung: Marquardt, D. Darwish, Diestelkamp, Gärtner, Täger, Michelssen, Brandt, Brinkmann, Claus, Urbanski, Tödt
Eingewechselt: A. Darwish

   
... Offizieller Partner des ...
Nachwuchsleistungszentrums
   
Finde uns auf Facebook
   
Hauptsponsoren
   
Werbepartner
wer aufhört zu werben
   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.