Aktuelles vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

… aber couragierte zweite Halbzeit bei der 1:3 Niederlage in Gellersen

3h small160909ugb Westergellersen – Nachdem beide Mannschaften am letzten Sonntag überraschende Niederlagen hinnehmen mussten, ging es sowohl für den Tabellensechsten TSV Gellersen als auch für die III. Herren des MTV Treubund als Tabellenvierte darum, sich zu rehabilitieren und den Anschluss an die Tabellenspitze zu wahren.

Naoufal StitouLetztendlich gelang dies aber den Gastgebern aus Gellersen, da die Lüneburger im ersten Spielabschnitt zu verhalten agierten. So hatte der TSV bereits in der 1. Minute eine erste, noch vage Torchance und nach etwa einer Viertelstunde des Abtastens mit mehr Spielanteilen für die Gastgeber fiel dann der Führungstreffer für den TSV: Ausgangspunkt war ein Freistoß ca. 15m vor dem MTV-Strafraum, den die Lüneburger wohl als Flanke erwarteten; doch als dieser kurz ausgeführt wurde und kein MTVer angriff, lief der TSVer noch einige Schritte mit dem Ball, den er dann ungehindert aus etwa 20m mit einem Sonntagsschuss in den linken oberen Torwinkel zur 1:0 Führung versenken konnte (17. Min.).

Auch danach drückten die Hausherren dem Spiel ihren Stempel auf und als ein Innenverteidiger des MTV in der Vorwärtsbewegung den Ball verlor, konterte der TSV eiskalt mit einem Lupfer über den hier machtlosen MTV-Keeper Maxi Marquardt zum 2:0 (34. Min.). Danach indes kamen die MTVer besser ins Spiel mit einer Doppelchance erst durch Niklas Urbanski und im Nachsetzen durch Hinni Morgenstern (36. Min).

Und nur drei Minuten später hatten die MTVer schon den Torschrei auf den Lippen, als Dennis Lichtenauer eine scharfe Flanke in den TSV-Torraum brachte und Niklas Urbanski den Ball ebenso vehement auf das Gehäuse köpfte, der Ball von der Unterkante der Latte aber ins Feld zurücksprang (39. Min.).

Statt eines möglichen Anschlusstreffers zum 2:1 mussten die MTVer dann noch vor der Pause nach einem Ballverlust im eigenen 16m-Raum das 3:0 aus spitzem Winkel hinnehmen, womit die Partie faktisch entschieden war.

TSV Gellersen

6. Punktspiel

TSV Gellersen II - MTV Treubund III

3 : 1 ( 3 : 0 )

MTV Treubund Lüneburg

Lennart JungeDennoch rafften sich die Lüneburger im zweiten Spielabschnitt nochmal couragiert auf, warfen alles nach vorne und zeigten nun eine überaus couragierte und Respekt verdienende Leistung. Während in der dezimierten Abwehr nun der A-Jugendliche Lennart Junge zum Turm in der Schlacht wurde und Naoufal Stitou unermüdlich auf Abfangjagd ging, verlagerte sich das Spiel nun weitgehend in die Hälfte des TSV, der Glück hatte, nicht bereits in der 60. bzw. 67. Minute das erste Gegentor zu fangen, als jeweils Christian Burke im 5m Raum gerade noch geblockt werden konnte.

Zudem konnte der TSV-Keeper einen schönen 20m-Schuss von Niklas Urbanski entschärfen (70. Min.). So kam der Ehrentreffer des MTV nach einem Freistoß von Yannik Claus, der den Ball von Freund und Feind unberührt zum 3:1 in die lange Ecke zirkelte (87. Min.) zu spät, um nochmal für Spannung zu sorgen. –

Yannik Claus“Wir wollten gegen einen der Aufstiegsfavoriten nicht ins offene Messer laufen. Leider hat uns die zu verhaltene Spielweise zusammen mit einigen individuellen Fehlern dann aber doch die Punkte gekostet. Die zweite Hälfte sollte uns allerdings Mut machen, in den nächsten Partien wieder in die Spur zurück zu finden“, richtete sich der Blick der MTV-Trainer schon wieder nach vorne.


MTV-Torschützen: Claus
MTV-Aufstellung: M. Marquardt, Röbschläger, Junge,Prochnau, Lichtenauer, Weiß, Morgenstern, Gray, Claus, Catuk, Urbanski
Eingewechselt: Burke, Rennekamp, Stitou

   
... Offizieller Partner des ...
Nachwuchsleistungszentrums
   
Finde uns auf Facebook
   
Hauptsponsoren
   
Werbepartner
wer aufhört zu werben
   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.