1:2-Frust bei den A-Junioren des MTV Treubund

Dienstag, den 18. September 2012 um 16:39 Uhr
Drucken

C-Junioren des MTV trotz 0:6 nicht schlecht

lz120918upo Lüneburg. Während der Lüneburger SK mit dem zweiten Sieg (5:3 gegen Langenhagen) im zweiten Spiel in der AJunioren-Niedersachsenliga einen perfekten Saisonstart hinlegte, mussten die Fußballer des MTV Treubund die zweite Niederlage (1:2 gegen FT Braunschweig) hinnehmen. In der CJunioren-Regionalliga verkaufte sich der MTV Treubund bei Titelanwärter Holstein Kiel trotz des 0:6 (0:3) teuer.

MTV Treubund - FT Braunschweig . . . 1:2 (1:0)

Erneut kassierte der MTV eine unnötige Niederlage. Dabei begann es gut, mit der neu eingebauten Doppelsechs gab es mehr Sicherheit in der Defensive. Zudem ging der Gastgeber durch Julius Werner nach einer Ecke von Simon Eckert verdient in Führung (15.). Nach dem Wechsel machte Braunschweig mehr Druck und profitierte von einem Patzer von MTV-Keeper Diekmann, der eine Flanke nicht festhalten konnte. Danach machte sich Unsicherheit breit, die der Gast zum Siegtreffer nutzte (80.). Zuvor hatte Jan Torben Heini das Kunststück fertig gebracht, aus fünf Metern über das Tor zu schießen (66.). Fazit von Co-Trainer Swen Richter: "Der Siegeswille ist im Moment leider nicht zu erkennen."

MTV: Diekmann - Eckert, Witthöft, Soyka, Meyer - Damm, Kleine, Werner, Sändker - Richter, Heini.

Eingewechselt: Marquardt, Cibis.

Ausführlicher Bericht>>

C-Junioren:

Holstein Kiel - MTV Treubund. . . . . 6:0 (3:0)

"Das war in Ordnung, eine klare Steigerung zum Eimsbüttel-Spiel", freute sich MTV-Trainer Sören Hillmer. In Halbzeit eins war gegen Jugendnationalspieler Ilker Yüksel kein Kraut gewachsen, der seine Saisontore 9, 10 und 11 erzielte. "Er würde meiner Mannschaft gut tun", so Hillmer grinsend. Ansonsten hielt sein Team gut mit, das auch in der zweiten Halbzeit dagegenhielt. Allerdings machten drei Tore in sieben Minuten ein besseres Ergebnis zunichte. Auf der Gegenseite traf Malte Meyer den Pfosten.

MTV: Kühn - Krieger, Karstens, Cloppenburg, Steinmeier -Okunnuga, Barth, Wischmann, Wozny - Haisel - Meyer.

Eingewechselt: Hultsch, Werner, Spomer, Lenk.

Ausführlicher Bericht>>

U-17-Landesliga:

MTV Treubund II - FC Hambergen . . . . . 2:2 (1:0)

Nach zehn Minuten übernahmen die Lüneburger die Initiative und gingen verdient durch Tore von Lennart Behnke (28.) und Daniel Legin (49.) in Führung. Anschließend ließ die Rückwärtsbewegung der Lüneburger nach und die Gäste aus Hambergen kamen immer wieder gefährlich vor das MTVTor. Letztlich erzielten sie noch zwei Treffer (69., 75.) zum verdienten Ausgleich.

Dennis MeyerU-16-Landesliga:

JSG Wärpe - MTV Treubund. . . . . 1:6 (0:3)

Beim Aufsteiger gab es einen souveränen und ungefährdeten Auswärtssieg. Das Ergebnis geht auch in dieser Höhe in Ordnung, hätte sogar höher ausfallen können. "Wir hatten von Anfang bis Ende das Spiel im Griff, wobei man das Ergebnis nicht überbewerten sollte, denn es war ein Gegner, den man schlagen muss", so MTV-Trainer André Dkhili.

Tore: 0:1 Henrik Winkelmann (21.), 0:2 Max Ratzeburg (32.), 0:3 René Brose (36.), 0:4 Dennis Meyer (43.), 0:5 Erik Meller (57.), 0:6 Dennis Meyer (68.), 1:6 (80.+1).

Quelle: Auszug aus der Landeszeitung

 
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt