MTV Treubund Lüneburg
 

MTV Treubund Fussball

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
<< Home - H - 2.H - 3.H - AH - Ü40 - Ü50 - A - B - 2.U17 - 3.U17 - U16 - 2.U16 - U15 - U14 - 2.U14 - U13 - 2U13 - U12 - 2.U12 - U11 - 2.U11 - 3.U11 - U10 - 2.U10 - U9 - 2.U9 - U8 - U7 <<
Start Rückblicke Saison 2009/10 Presse Landeszeitung Vier A-Jugendliche vom FC Hansa haben bei Treubund angeheuert

Vier A-Jugendliche vom FC Hansa haben bei Treubund angeheuert

E-Mail Drucken PDF

FC Hansa Lüneburg

ha90724vst Lüneburg. Das abgelaufene Spieljahr beendeten die Fußballer des MTV Treubund Lüneburg in der Bezirksoberliga auf Platz vier. In dieser Tabellenregion verorten die Verantwortlichen den Klub auch in der Saison 2009/10 - allerdings mit kleinen Unterschieden.

Gerd BruhnsWährend Trainer Gerd Bruns (Foto o.l.:mip- ("im vergangenen Jahr habe ich mich zu weit aus dem Fenster gelehnt") einen "Platz im oberen Drittel" ansteuert, schlägt Fußballabteilungsleiter Ulf Henning forschere Töne an: "Wir wollen versuchen, Meister zu werden, in jedem Fall aber oben mitspielen." Angesichts der starken Absteiger und ambitionierter Ligagrößen wie Teutonia Uelzen und VfL Stade dürfte das kein leichtes Unterfangen werden. Einig sind sich Bruns und Henning darin, dass eine ebenso spannende wie schwere Saison ins Haus steht. Grund: Bei sieben Absteigern ist sogar das Minimalziel Klassenerhalt bei einer Negativserie oder Verletzungsmisere gefährdet.

David WougurkaDoch der skeptische Bruns ist kein Schwarzmaler: "Wir sind im Vergleich zum letzten Jahr gleichmäßiger besetzt." Hoffnung setzt der Trainer vor allem in das vom Stadtrivalen FC Hansa gekommene Quartett David Wogurka (Foto rechts: has), Tugberk Incel, Luca Schwalb und Göksu Soguksu. "Die brauchen vielleicht noch etwas Zeit, haben aber das Potenzial für diese Liga", sagte er über die bisherigen A-Junioren. Wogurka hat das in der letzten Saison bereits eine Klasse höher beim FC Hansa bewiesen, wo er regelmäßig in der ersten Mannschaft aushelfen musste.

Ulrich MeyerBeim MTV aushelfen könnte ein Spieler, dessen beruflich bedingtes Ausscheiden Bruns stark bedauert: Timo Posnanski (30). Im Gespräch ist, dass sich Posnanski in der zweiten Mannschaft fit hält und bei Bedarf einspringt. Weil beim Saisonstart am 9. August voraussichtlich alle Mann an Bord sein werden, wird Posnanskis Reaktivierung vorerst aber auf sich warten lassen. Beim lockeren Aufgalopp zum Saisonstart gegen die drei Aufsteiger TV Jahn Schneverdingen, TuS Bodenteich und FC Basbeck-Osten dürfen einige der Neuen - darunter auch Alexander Krüger  und Ulrich Meyer (Foto u.l., beide aus der MTV-A-Jugend) sowie Michél Kopatz (VfL Bleckede) und Carsten Schreiber (TuS Neetze) - auf ihren Einsatz hoffen.

Bericht aus Hamburger Abendblatt vom 24. Juli 2009

Siehe auch Kader>>

 
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 
Banner