MTV Treubund Lüneburg
 

MTV Treubund Fussball

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
<< Home - H - 2.H - 3.H - AH - Ü40 - Ü50 - A - B - 2.U17 - 3.U17 - U16 - 2.U16 - U15 - U14 - 2.U14 - U13 - 2U13 - U12 - 2.U12 - U11 - 2.U11 - 3.U11 - U10 - 2.U10 - U9 - 2.U9 - U8 - U7 <<
Start Herren-Teams 2. Herren 2H Berichte Treubund II verliert in Vastorf

Treubund II verliert in Vastorf

E-Mail Drucken PDF

ls140518vm Vastorf. VSK-Trainer Andreas Zeidler: "Das war ein richtig gutes Kreisligaspiel mit vielen intensiven Zweikämpfen auf beiden Seiten. Beide Teams haben mit offenem Visier agiert, es gab zahlreiche Torchancen zu sehen. Unterm Strich geht der Sieg für uns in Ordnung, da wir mehr Spielanteile hatten. Und vor allem stand mit Admin Pepic der beste Knipser auf dem Platz, er war heute eine Klasse für sich. Ein schönes Abschiedsgeschenk für mich, ich bin total glücklich und freue mich auf den Abend mit der Mannschaft und den Fans."

Tore: 0:1 Richter (7.); 1:1 Pepic (22.); 2:1 Pepic (63.); 2:2 Pahl (69.); 3:2 Pepic (92.) mit einem Schuss aus 16 Meter, der unten links einschlug; 4:2 Pepic (95.) per Elfmeter, der oben links einschlug

Quelle: Luenesport

29. Punktspiel

Vastorfer SK - MTV Treubund II

4 : 2  ( 1 : 1 )

MTV Treubund Lüneburg

Starke Gegner für MTV II und Erbstorf

SVS bereit für Feier

lz140516lüb Lüneburg. Wer aufsteigen will, kriegt nichts geschenkt. Ehe der MTV Treubund II und der TuS Erbstorf am letzten Spieltag der Fußball-Kreisliga aufeinander treffen, müssen sie am vorletzten Spieltag schwere Aufgaben bewältigen. Der MTV spielt in Vastorf, der TuS empfängt Ilmenau II. Während es im Fernduell um Platz zwei auf jeden Punkt und jedes Tor ankommt, kann sich Scharnebecks Trainer Carsten Lorenzen schon auf die Bierdusche vorbereiten.

Nach dem Duell im Kreispokal-Halbfinale treffen der MTV Treubund II mit Tom Richter (r.) und der Vastorfer SK mit Konstantin Dollinger (l.) und Torwart Marc Heuer (unten) erneut aufeinander. Foto: lübDie Scharnebecker Meisterstraße, an der die Sportanlage der SVS liegt, könnte am Sonntag ihrem Namen wieder mal alle Ehre machen. Bei einem Heimsieg gegen Brietlingen hat der Tabellenführer den Titel sicher. Die ursprünglich für 16 Uhr vorgesehene Partie wird ebenso wie alle anderen Spiele bereits um 15 Uhr angepfiffen, damit die Spieler anschließend ab 17 Uhr das Bundesliga-Relegationsfinale des HSV verfolgen können.

Das wird sich auch HSV-Fan Andreas Zeidler nicht entgehen lassen: „Erst Treubund schlagen und dann den Klassenerhalt des HSV feiern – das wäre der perfekte Sonntag“, sagt der Vastorfer Trainer vor seinem letzten Heimspiel: „Ich hoffe, die Jungs bescheren mir einen schönen Abschied.“

Nur ein Heimspiel hat der VSK verloren: in der Hinrunde gegen den damals übermächtigen LSK II. „Zu Hause spielen wir viel selbstbewusster“, weiß Zeidler. „Warum auch immer.“ Der Vastorfer Coach spielte einst zusammen mit Marco Meurer beim TuS Erbstorf: „Ich habe Marco versprochen, dass wir alles geben. Ob das reicht, werden wir sehen.“ Mit dem MTV hat der VSK zudem eine Rechnung aus dem bitter verlorenen Kreispokal-Halbfinale offen.

Noch hat der MTV im Endspurt die besseren Karten. Drei Punkte und sechs Tore liegt er vor Erbstorf. Nur wenn der MTV in Vastorf siegt und der TuS gegen Ilmenau II nicht gewinnt, ist das Rennen vorzeitig entschieden.

Quelle: Landeszeitung (Auszug)

29. Punktspiel

Vastorfer SK - MTV Treubund II

So. 18. Mai  15 : 00

MTV Treubund Lüneburg

Muss sich Treubund II auf zwei Endspiele gegen Erbstorf einstellen

Nach Sieg im Nachholspiel wieder auf Relegationsplatz

ls140515vm Vastorf. VSK-Trainer Andreas Zeidler nimmt nach diesem Match seinen Hut, verspricht einen engagierten Auftritt seines Teams: "Unser Marschroute ist klar: alles auf Sieg! Wir haben eine gute Heimbilanz, da ist es egal, wer als Gegner kommt - der mTV Treubund kann sich warm anziehen!

Ich habe acht Jahre für den TuS Erbstorf gespielt, natürlich liegt mir der Klub näher am Herzen als der MTV. Und sollten wir siegen, Erbstorf seine Hausaufgaben machen, dann kommt es am letzten Spieltag zwischen dem MTV und Erbstorf zu einem echten Endspiel! Und 5 Tage später treffen sie im Pokalfinale noch einmal aufeinander..."

Zeidler wünscht sich einen schönen Abschied: "Wir feiern traditionell mit unseren Fans den Saisonabschluss. Es wird einige Verabschiedungen geben, dazu wollen wir gemeinsam den HSV schauen, es kann also ein schöner Abend werden. Die Jungs haben mir auf jeden Fall einen sportlich erfolgreichen Abschied versprochen."

Kader: "Queßeleit und Halbensleben sind wieder dabei, sie haben uns in den vergangenen Spiel doch arg gefehlt."

Quelle: Luenesport

Treubund II wieder auf Relegationsplatz

lz140515upo Lüneburg. Durch einen klaren 6:0 (5:0)-Sieg im Nachholspiel der Fußball-Kreisliga gegen den MTV Soderstorf sprang der MTV Treubund II wieder auf den Relegationsplatz zwei und hat nun drei Punkte und das um sechs Tore bessere Torverhältnis gegenüber dem TuS Erbstorf. „Ich bin zufrieden, auch wenn wir noch höher hätten gewinnen können“, sagte MTV-Trainer Ulf Henning. Richter (10., 15.), Holzhütter (11.), Henning (30.) und Geile (44.) trafen vor der Halbzeit. Nach dem Wechsel erhöhte Pahl (58.), der noch einen Foulelfmeter über das Tor schoss (20.). Baxmann bereitete drei Treffer vor.

Quelle: Landeszeitung

 
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 
Banner